Polterabend in Prag

www.pissup.de

Und Action!

Wer sagt, dass ein Polterabend in Prag auf der Karlsbrücke beginnen und in der Bierstube enden muss? Tolle Sehenswürdigkeiten und leckeres Essen und Trinken sind längst nicht alles, was Tschechiens Hauptstadt aufzubieten weiß. Auch die Extraladung Adrenalin gibt es hier – bei zahllosen Action-Aktivitäten für echte Kerle.

Rasante Abfahrten, schwindelerregende Höhen oder todesmutige Sprünge: Wer keinen 08/15-Junggesellenabschied, sondern Action erleben will, an die er sich noch nach Jahrzehnten erinnert, der bekommt in der tschechischen Hauptstadt massig viel geboten. Zahlreiche Anbieter übertreffen sich mit immer neuen Ideen mit eingebauter Adrenalin-Garantie, damit der Polterabend in Prag auch wirklich zum einmaligen Event wird.

Im Höchsttempo über die Piste…

Der Gokart-Grand-Prix bei Tempo 70 ist dabei noch das harmloseste Abenteuer, in das sich echte Kerle stürzen können. Wer auf rasante Action auf vier Rädern steht, der kann sich auch aufs Quad setzen und stundenlang offroad über einen ausgeklügelten Parcours heizen. Männer, Maschinen und Matsch – das klingt nach der perfekten Kombination für den Polterabend in Prag.

Der Geschwindigkeitsrausch lässt sich dabei auch an anderer Stelle erleben. Mit Tempo 50 und nur fünf Zentimetern Abstand zwischen Pobacken und Piste geht es zum Beispiel eine 800 Meter lange Sommerrodelbahn hinunter. Oder es wird feucht-fröhlich im künstlichen Wildwasserkanal, wo auf 500 Metern Länge Strudel und Wasserfälle für ungetrübten Rafting-Spaß sorgen. Im Winter laden zudem die nahegelegenen Skigebiete ein.

…oder gleich in die Luft gehen

Wer hoch hinaus und dem Himmel etwas näher kommen will, dem stehen die Türen nach oben in vielerlei Hinsicht offen. Variante A: Ab in den Kletterwald, wo es auf wackligen Balken von Baum zu Baum geht. Variante B: Ab in den Windtunnel, wo es mit Tempo 500 in die Luft und dann im freien Fall wieder runter geht. Variante C: Ab in den Militärjet und gleich richtig abheben. Bei Tempo 700 rauscht er durch die Lüfte, vollführt Rollen und brennt ein regelrechtes Action-Feuerwerk ab – Chaos im Magen inklusive. Variante D: Ab nach unten. Und zwar zunächst ungebremst im freien Fall beim Fallschirmspringen aus 4000 Metern Höhe. Das ist dann aber wirklich nur was für ganz Unerschrockene.

All jene, die doch lieber Bodenkontakt behalten wollen, können sich auch anderweitig austoben. Zum Beispiel beim Paintball, wo es auf einem Freiluft-Gelände darum geht, die Gegner mit Farbkugeln abzuschießen. Zudem laden gleich mehrere Schießstände dazu ein, es beim Polterabend in Prag mal so richtig krachen zu lassen. Mit Automatikwaffen und natürlich der Kalaschnikow kann der Schützenkönig in der Junggesellenabschied-Runde ermittelt werden.

Pissup Reisen - Custom Tours GmbH

Via G. Guisan 33a
6900 Massagno
Schweiz
hallo@pissup.de
Tel: +49 (0)89 120 895 939

Standort

Video

Volltextsuche