MDR.deMDR.de | Hintergrund | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 22.11.2016

Knapp 19.000 Menschen bekennen sich heute noch zur deutschen Minderheit in Tschechien. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Mehrzahl der Deutschen aus der Tschechoslowakei vertrieben, nur wenige durften bleiben. Deutsch verschwand aus dem öffentlichen Leben und wurde oft nur noch in den Familien gesprochen. Die Vielzahl und Einzigartigkeit dieser inzwischen fast ausgestorbenen Dialekte dokumentiert das Projekt "mundArt" der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik.

Themen: deutsche Minderheit, Sudetendeutsche, Linguistik, Dokumentarfilm
hashtags:
#DeutscheMinderheit, #Sudetendeutsche, #Linguistik, #Dokumentarfilm
17

Klick durch die Rubriken

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
www.czlingua.czwww.czlingua.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Das Sprachzentrum CZ Lingua ist spezialisiert auf Tschechischunterricht für Ausländer und bietet Kurse für alle Stufen an - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, Einzel- und Gruppenunterricht, ganzjährige oder kurzfristige Kurse, am Arbeitsplatz oder auch zu Hause.

Demnächst in Prag

Samstag, 4. 2. 2017
Český národní symfonický orchestr begleitet die Filmmusik-Legende in der O2 Aréna

Prag - Ennio Morricone gönnt sich keine Verschnaufpause: Nach seinem Konzerttermin in Prag im Januar 2016 macht der dann 88-jährige legendäre italienische Filmmusik-Komponist und Dirigent im Rahmen seiner Tournee "The 60 Years of Music" erneut am 4. Februar 2017 Station in Prag.

Auf der Tour und auch in der Prager O2 Aréna wird ihn das Český národní symfonický orchestr (ČNSO) begleiten.

Morricone komponierte Filmmusik für über 500 Filme und Serien, 2007 erhielt er den Oscar für... mehr ›

Auch interessant

Volltextsuche