Tipp der Redaktion

Biergarten U Houdků, Prag 3

Gut versteckt in einem Hinterhof in Žižkov: Große Portionen, billiges Bier und Public Viewing

Prag - Wer auf der Suche nach einem authentischen Žižkover Biergarten, nach bodenständiger tschechischer Küche unter freiem Himmel oder einfach nur nach einem gemütlichen, sommerlichen Ort zum Sportschauen ist, der wird sich hier pudelwohl fühlen.

Der tschechische Charakter des Lokals ist unverkennbar. Stolz thront der Ziegenbock der tschechischen Biermarke Kozel über dem Eingang, der für unwissende Passanten keinerlei Anzeichen auf das Vorhandensein des geräumigen Biergartens im Hinterhof bietet. Erst ein enger, dunkler, wenig vielsprechender Durchgang lässt besonders draufgängerische und neugierige Besucher einen Blick auf den hellen Hinterhof werfen.

Dementsprechend wenig Touristen finden sich im Biergarten wieder und dementsprechend echt tschechisch ist die Atmosphäre. Riesige Fleischportionen, Schweinshaxen, -rippen und Co., begleitet von frischgezapftem (hellem wie dunklem) Kozel-Bier, werden im Minutentakt an die Tische serviert. Für besonders hungrige Besuchergruppen gibt es drei bis fünf Kilo schwere Fleischplatten für vergleichsweise erschwingliche Preise. Doch auch Vegetarier bekommen durch ebenso kalorienreiche Gerichte wie den klassisch-tschechischen frittierten Käse ihr Fett weg.

Mit Hinblick auf die Fußball-EM ist das Lokal zudem ein wahrer Geheimtipp für alle Public-Viewing-Fans. Unter freiem Himmel werden die Spiele, allen voran die der tschechischen Nationalelf, auf einer großen Leinwand übertragen. Aufgrund der eher unscheinbaren Außenerscheinung ist die Chance, einen Platz zu ergattern, möglicherweise größer als im nahegelegenen, weitaus bekannteren Biergarten im Rieger-Park. Wie in Prag überall der Fall, muss der Außenbereich des Lokals jedoch gegen 22 Uhr wegen des Lärmpegels geschlossen werden.

Zu erreichen ist der Biergarten am besten über die grüne Metrolinie A (Station Jiřího z Poděbrad) oder auf der anderen Seite über die Tramstation Husinecká (Linien 5, 9, 26). Bei letzterer muss dann der steile Weg den Hügel hoch Richtung Fernsehturm genommen werden. Mit ausreichender, wenn nicht überproportionaler Entlohnung in Form von immensen Mahlzeiten kann gerechnet werden. (pah)

Homepage:
Bildnachweis:
Patrick Hansen
Zuletzt aktualisiert: 20.5.2017
Autor: Patrick Hansen

Info

U Houdků

Bořivojova 693/110
130 00
Praha 3
uhoudku@seznam.cz
Tel: +420 222 711 239

Weitere Tipps

Alte Bierdeckel aus der Tschechoslowakei: Wie aus einer Privatsammlung eine Geschäftsidee entstand

Prag - Dass Engländer tschechisches Bier mögen, sieht man in der Prager Innenstadt jedes...

Schatztruhe statt Plunderkiste

Prag - Möchte man dem neu ergatterten Lieblingsshirt nicht wiederholt auch am Leib anderer Damen...

Wo gibt es Vinyl in der tschechischen Hauptstadt? Übersicht und interaktive Karte

Prag - Das Knistern in den Lautsprechern - der leicht kratzige Ton der Musik. Die...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Montag, 12. 6. 2017
Am 12. Juni 2017 treten die Musiker armenischer Herkunft in der O2 Aréna auf

Prag - Als die Gruppe 1998 zum ersten Mal in Prag auftrat, war sie noch relativ unbekannt beim tschechischen Publikum. Die Alternative-Metal-Band war drei Jahre zuvor in Kalifornien gegründet worden und besteht seitdem stets aus vier Bandmitgliedern armenischer Herkunft.

Mittlerweile gehört die Band mit etwa 13 Millionen verkauften Alben weltweit und mehreren Platin-, Gold und Silberschallplatten zu einer der best verkauften Rockbands der Welt. Bekannt sind die Musiker von SOAD, so... mehr ›