Veranstaltung

Freitag, 16. September 2016 bis Samstag, 28. Januar 2017

Laterna magika: Der kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupérys Helden seiner weltbekannten Erzählung multimedial auf der Bühne

Prag - Die Laterna magika führt eine neue, in der Saison 2015/16 erstmals gespielte Inszenierung auf, die dem Publikum die Welt der Phantasie eröffnen und Denkanstöße bieten will. "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry gehört zu den bekanntesten Büchern der Welt und wird normalerweise der Kinderliteratur zugeordnet. Sein Sinn liegt jedoch viel tiefer und hat schon viele Künstler inspiriert – in Form eines Balletts oder eines Trickfilms, doch erst jetzt wird er auch zur Laterna magika.

Regisseur Vladimír Morávek schätzt bei dieser Inszenierung die Möglichkeiten, die die Laterna magika als Genre bietet: "Mehr als dem Wort vertraut er dem Bild und lässt durch dieses Bild das Geheimnis sprechen. Und doch – ein je größeres Geheimnis Sie im Herzen tragen, umso geeigneter ist für Sie dieses Genre. Das Schönste ist, in dieser Laterna von völlig und gänzlich untrennbaren Dingen zu sprechen. Vom Sinn, von Gott und von der Ewigkeit“, so Vladimŕ Moravek.

In der Inszenierung, die die deutliche Handschrift des Regisseurs trägt, begegnen Sie nicht nur einem Piloten, dem kleinen Prinzen, dem Fuchs, der darauf wartet, gezähmt zu werden, oder den Einwohnern von Planeten, die der Kleine Prinz auf seiner Reise durch das Weltall besucht, sondern auch symbolischen Gestalten, die die Atmosphäre des Werkes abrunden. Die Inszenierung ist für Familien mit Kindern ab 8 Jahren geeignet. (nk)

Weitere Infos: www.narodni-divadlo.cz
Bildnachweis:
Narodni-divadlo.cz

Heute in Prag

Prag - Die Laterna magika führt eine neue, in der Saison 2015/16 erstmals gespielte Inszenierung...

Prag - Schwarzes Theater ist eine Spezialität im Prager Kulturprogramm. Zwar hat diese...

Prag - Das Ballett des Prager Nationaltheaters ist das größte und bestbesetzte Ballettensemble...

Prag - Das im Jahr 1140 gegründete Kloster Strahov (Strahovský klášter) gehört weltweit zu den...

Prag - Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum in...

Baroque in Bohemia: Böhmische Kunst des 16. bis 18. Jahrhunderts

Prag - Seit dem Jahr 2002 zeigt die Prager Nationalgalerie Sammlungen von Exponaten aus dem...

Die Kunst Asiens: Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie

Prag - Im ersten Stockwerk des Palais Goltz-Kinsky stellt die Prager Nationalgalerie seit 2010 ...

Das Rosenkranzfest, Albrecht Dürer, 1506

Prag - Seit 2003 ist die bereits im Jahre 1946 eingerichtete Ausstellung klassischer und...

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der...

Die Kunst der alten Welt: Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie

Prag - In Zusammenarbeit mit dem tschechischen Nationalmuseum und der Karlsuniversität zeigt die...

Veranstaltungsort

Národní 4
110 00
Praha 1
  • Nová scéna
Das unverwechselbare, 1983 errichtete multifunktionelle Kulturgebäude gehört zum Nationaltheater und befindet sich in direkter Nachbarschaft des historischen Theatergebäudes. Ein Großteil des Repertoires bilden Inszenierungen der Künstlerensembles des Nationaltheaters (Balett, Schauspiel und Laterna magika).
Národní 4
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@narodni-divadlo.cz
Tel: +420 224 901 448
www.narodni-divadlo.cz, www.laterna.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 4. 2. 2017
Český národní symfonický orchestr begleitet die Filmmusik-Legende in der O2 Aréna

Prag - Ennio Morricone gönnt sich keine Verschnaufpause: Nach seinem Konzerttermin in Prag im Januar 2016 macht der dann 88-jährige legendäre italienische Filmmusik-Komponist und Dirigent im Rahmen seiner Tournee "The 60 Years of Music" erneut am 4. Februar 2017 Station in Prag.

Auf der Tour und auch in der Prager O2 Aréna wird ihn das Český národní symfonický orchestr (ČNSO) begleiten.

Morricone komponierte Filmmusik für über 500 Filme und Serien, 2007 erhielt er den Oscar für... mehr ›

Veranstaltungsorte

[vocabulary:node-count]