Veranstaltung

Samstag, 3. September 2016 bis Samstag, 18. März 2017

Staatsoper Prag: Die Schneekönigin

Sergei Prokofjews Musik zu Andersens Märchen: Premiere des Ensembles des Balletts des Nationaltheaters am 3. März 2016

Prag - Das Ballett des Prager Nationaltheaters ist das größte und bestbesetzte Ballettensemble in der Tschechischen Republik. In der vergangenen Saison 2015/16 wurden drei Premieren zur Aufführung gebracht.

Nach der ersten Premiere der Saison, nämlich der Neubearbeitung von Tschaikowskis "Nussknacker" im Dezember 2015, wurde Anfang März 2016 als zweite Premiere Prokofjews "Schneekönigin" im Gebäude der Prager Staatsoper auf die Bühne gebracht.

Die grausame Königin hat den Knaben Kai durch einen einzigen kleinen Splitter eines Zauberspiegels verzaubert und in ihrer Welt gefangen, in der kein Platz für Liebe ist. Das bekannte Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen von der unbesiegbaren Kraft der Freundschaft, die in der Lage ist, das Böse in jeder Gestalt zu besiegen, hat sich tief in die Herzen vieler Leser und Zuschauer eingeschrieben. Die bekannte Geschichte wurde in unzähligen Versionen für Film oder Theater bearbeitet.

Die Ballettversion dieses Werks schuf der berühmte englische Choreograph Michael Corder 2007 für das Englische Nationalballett zur Musik von Sergei Prokofjew. Ab März 2016 wird das Publikum in Prag Gelegenheit haben, diese erfolgreiche Inszenierung auch auf der führenden Bühne zu sehen. (nk)

 

Sergei Prokofjew

Die Schneekönigin

Libretto: Michael Corder nach H. Ch. Andersen

Choreographie und Regie: Michael Corder

Bühnenbild und Kostüme: Mark Bailey

Es spielt das Orchester der Staatsoper.

 

Weitere Infos: www.narodni-divadlo.cz
Bildnachweis:
Narodni-divadlo.cz / Autor: Hana Smejkalová

Heute in Prag

Prag - Jeden Samstagmorgen verwandelt sich der Moldau-Kai zwischen Palacký-Brücke und Vytoň von...

Prag - Der berühmte Roman "Gefährliche Liebschaften" von Choderlos de Laclos (1782), der am...

Prag - Das Ballett des Prager Nationaltheaters ist das größte und bestbesetzte Ballettensemble...

Prag - Das im Jahr 1140 gegründete Kloster Strahov (Strahovský klášter) gehört weltweit zu den...

Prag - Die Laterna magika führt eine neue, in der Saison 2015/16 erstmals gespielte Inszenierung...

Baroque in Bohemia: Böhmische Kunst des 16. bis 18. Jahrhunderts

Prag - Seit dem Jahr 2002 zeigt die Prager Nationalgalerie Sammlungen von Exponaten aus dem...

Die Kunst Asiens: Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie

Prag - Im ersten Stockwerk des Palais Goltz-Kinsky stellt die Prager Nationalgalerie seit 2010 ...

Das Rosenkranzfest, Albrecht Dürer, 1506

Prag - Seit 2003 ist die bereits im Jahre 1946 eingerichtete Ausstellung klassischer und...

Prag - Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum in...

Die Kunst der alten Welt: Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie

Prag - In Zusammenarbeit mit dem tschechischen Nationalmuseum und der Karlsuniversität zeigt die...

Veranstaltungsort

Národní 2
110 00
Praha 1
Kartenvorverkauf: www.virtual-tickets.czwww.virtual-tickets.cz
  • Nationaltheater - Außenansicht von der Moldau
  • Nationaltheater - Blick in den Zuschauerraum
  • Nationaltheater - Blick auf den Vorhang
Mitte des 19. Jahrhunderts mit Hilfe von Spenden der patriotischen Bevölkerung als tschechischsprachiges Nationaltheater erbaut, gilt die "Goldene Kuppel über der Moldau" heute als eines der bedeutendsten Bauwerke der Prager Neustadt.
Národní 2
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@narodni-divadlo.cz
Tel: +420 224 901 448
www.narodni-divadlo.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 24. 2. 2017
Werbung bis zum Abwinken: Nacht der Reklamefresser

Prag - Werbung kann auch richtig Spaß machen. Die "Nacht der Reklamefresser" präsentiert daher über 300 Werbeclips aus über 50 Ländern der Erde - am Stück und garantiert ohne nervige Werbeunterbrechungen.

Das Beste der vergangenen Jahre en bloc: Fünf Stunden Skurriles, Obskures, Witziges, immer im Dienste einer mit Sicherheit ganz, ganz tollen Sache. Werbung für bekannte, weniger bekannte oder unbekannte Produkte und Dienstleistungen. Auch das eine oder andere bekannte Gesicht gibt es... mehr ›

Veranstaltungsorte

[vocabulary:node-count]