Veranstaltung

Samstag, 3. September 2016 bis Samstag, 18. März 2017

Staatsoper Prag: Die Schneekönigin

Sergei Prokofjews Musik zu Andersens Märchen: Premiere des Ensembles des Balletts des Nationaltheaters am 3. März 2016

Prag - Das Ballett des Prager Nationaltheaters ist das größte und bestbesetzte Ballettensemble in der Tschechischen Republik. In der vergangenen Saison 2015/16 wurden drei Premieren zur Aufführung gebracht.

Nach der ersten Premiere der Saison, nämlich der Neubearbeitung von Tschaikowskis "Nussknacker" im Dezember 2015, wurde Anfang März 2016 als zweite Premiere Prokofjews "Schneekönigin" im Gebäude der Prager Staatsoper auf die Bühne gebracht.

Die grausame Königin hat den Knaben Kai durch einen einzigen kleinen Splitter eines Zauberspiegels verzaubert und in ihrer Welt gefangen, in der kein Platz für Liebe ist. Das bekannte Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen von der unbesiegbaren Kraft der Freundschaft, die in der Lage ist, das Böse in jeder Gestalt zu besiegen, hat sich tief in die Herzen vieler Leser und Zuschauer eingeschrieben. Die bekannte Geschichte wurde in unzähligen Versionen für Film oder Theater bearbeitet.

Die Ballettversion dieses Werks schuf der berühmte englische Choreograph Michael Corder 2007 für das Englische Nationalballett zur Musik von Sergei Prokofjew. Ab März 2016 wird das Publikum in Prag Gelegenheit haben, diese erfolgreiche Inszenierung auch auf der führenden Bühne zu sehen. (nk)

 

Sergei Prokofjew

Die Schneekönigin

Libretto: Michael Corder nach H. Ch. Andersen

Choreographie und Regie: Michael Corder

Bühnenbild und Kostüme: Mark Bailey

Es spielt das Orchester der Staatsoper.

 

Weitere Infos: www.narodni-divadlo.cz
Bildnachweis:
Narodni-divadlo.cz / Autor: Hana Smejkalová

Veranstaltungsort

Národní 2
110 00
Praha 1
Kartenvorverkauf: www.virtual-tickets.czwww.virtual-tickets.cz

Staatsoper Prag: Die Schneekönigin

Samstag, 3. September 2016 bis Samstag, 18. März 2017
  • Nationaltheater - Außenansicht von der Moldau
  • Nationaltheater - Blick in den Zuschauerraum
  • Nationaltheater - Blick auf den Vorhang
Mitte des 19. Jahrhunderts mit Hilfe von Spenden der patriotischen Bevölkerung als tschechischsprachiges Nationaltheater erbaut, gilt die "Goldene Kuppel über der Moldau" heute als eines der bedeutendsten Bauwerke der Prager Neustadt.
Národní 2
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@narodni-divadlo.cz
Tel: +420 224 901 448
www.narodni-divadlo.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Sonntag, 28. 5. 2017 bis Montag, 29. 5. 2017
"Neue Deutsche Härte" live erleben: Zusatzkonzert in der Prager Eden Aréna

Prag - Gute Nachrichten für Rammstein-Fans: Aufgrund der großen Nachfrage hat die Band Zusatzkonzerte angekündigt. In Prag hat der Veranstalter, die Agentur Live Nation, einen zweiten Termin organisiert. So spielt die Band nun am 28. und 29. Mai 2017 in der Eden Aréna unter freiem Himmel.

In Prag war die Band zuletzt im November 2011 zu sehen, damals spielte sie in der ausverkauften O2 Aréna.

Die Band dürfte vielen ein Begriff sein: In der Vergangenheit erregte sie häufig durch... mehr ›

Veranstaltungsorte

[vocabulary:node-count]