Rubrik: Kriminalität | Veröffentlicht am: 23.03.2016

Prag - Zwei in Deutschand gestohlene Audis verfolgte die tschechische Polizei am Montag im Riesengebirge. Die verdächtigen Fahrzeuge waren den Kriminalbeamten an einer Tankstelle in Trutnov aufgefallen. Als die Beamten die Fahrer kontrollieren wollten, traten diese aufs Gaspedal und flüchteten mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Polen.

Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilt, fuhr eines der gestohlenen Autos mit einer Geschwindigkeit von mehr 135 Stundenkilometern durch geschlossene Ortschaften. Einer der unter Drogeneinfluss stehenden Autodiebe konnte schließlich noch in Tschechien gestellt werden, der andere ging polnischen Polizisten hinter der Grenze ins Netz.

Fälle wie der aktuelle, in denen tschechische Polizisten polnische Autodiebe verfolgen, die in zuvor in Deutschland gestohlenen Luxuskarossen am Steuer sitzen, sind in der Region Hradec Králové keine Seltenheit. Ende Januar endete eine ähnliche Verfolgungsjagd in Hradec Králové an einer Mauer, beziehungsweise in einem Schaufenster. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Autoklau, Polizeiberichte, Trutnov, Riesengebirge, Polen
ID: 16,327
201

Seitenblick

www.hotelsafari.czwww.hotelsafari.cz, www.safarikemp.cz www.safarikemp.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Hotel Safari und das Camp Safari befinden sich in direkter Nachbarschaft zu dem Zoo Dvůr Králové und stehen für Übernachtungen mit einem Hauch Exotik: Einschlafen in Hörweite der Bewohner der Serengeti.
www.sbirej-toner.czwww.sbirej-toner.cz | Gesellschaft
Sbírej-toner.cz ist ein ökologisch-wohltätiges Projekt der Bürgervereinigung AKTIPO: Durch das Sammeln und anschließende Recyceln von leeren Druckerkartuschen werden Werte erhalten, die Umwelt geschont und vor allem ausgewählte Kinderheime und soziale Einrichtungen für Behinderte finanziell unterstützt.

Auch interessant

Volltextsuche