Lidovky.czLidovky.cz | Rubrik: Panorama | 31.7.2013

Brünn/Prag - Die ehemalige Pornodarstellerin und Mutter von drei Söhnen, Anastasija Hryšajová, erhält kein Asyl in Tschechien.

Wie die Zeitung Lidové noviny berichtet, hat das Oberste Verwaltungsgericht in Brünn am Montag den Asylantrag der 27-Jährigen abgelehnt. Dem Bericht nach hat die Mutter ein 30-Tage-Visum zur Ausreise erhalten, will aber keinesfalls freiwillig in die Ukraine zurückkehren.

Die mit einem Russen verheiratete Ukrainerin war vor zwei Jahren nach Tschechien gekommen, nach eigenen Angaben, um einer Strafverfolgung wegen Verbreitung von Pornografie in ihrer Heimat zu entgehen. Aufsehen hatte unter anderem der barbusige Protest der Mutter vor dem Gebäude der Abgeordnetenkammer der Tschechischen Republik erregt. (nk)

Themen: Asyl, Justiz, Ukraine
hashtags:
#Asyl, #Justiz, #Ukraine
380

Seitenblick

www.lazne-podebrady.czwww.lazne-podebrady.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Hotel Libenský ist das Hauptkurhaus der Gesellschaft a.s. Lázně Poděbrady. Das Objekt befindet sich in der Mitte der Kurkolonnade und gehört dank seiner Lage und der Vollständigkeit seiner angebotenen Dienstleistungen zu den gefragtesten Hotels im Kurort Podiebrad.
www.tschechisch-lernen.czwww.tschechisch-lernen.cz | Sprachenservice, Bildung
Tschechischkenntnisse öffnen privat und geschäftlich Türen. Maßgeschneiderte Intensiv-, Crash- und Individualkurse mit einer zertifizierten Lehrerin.

Auch interessant

Volltextsuche