DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 30.9.2019

Im Tschechischen wird der Nachname einer Frau dem ihres Vaters oder ihres Ehemanns zugeordnet – mit der Nachsilbe -ovà. Dagegen wehren sich Tschechinnen. Abgeordnete unterstützen sie mit einem entsprechenden Gesetzesentwurf.

Themen: tschechische Sprache, Feminismus
hashtags:
#TschechischeSprache, #Feminismus
66

Weitere Nachrichten zum Thema

Rubrik: Studium | 24.09.2016
Ein Besuch bei der Sprachschule Czech Language Training in Prag
Themen: tschechische Sprache, Expatriates
Rubrik: Wirtschaft, Unternehmen, Finanzen | 23.04.2016
Dolmetschen, Übersetzen und Sprachunterricht von professioneller Diplom-Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin
Themen: tschechische Sprache, Dolmetscher, Übersetzungen

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.
www.metopera.czwww.metopera.cz | Kultur, Kinos
Etwa 30 Filmtheater im ganzen Land beteiligen sich an den Direktübertragungen aus der Met in New York. Allein in Prag sind die Aufführungen live oder als Aufzeichnung in sechs Kinos zu sehen.

Auch interessant

Volltextsuche