DeutschlandfunkDeutschlandfunk | Presseschau | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 30.9.2019

Im Tschechischen wird der Nachname einer Frau dem ihres Vaters oder ihres Ehemanns zugeordnet – mit der Nachsilbe -ovà. Dagegen wehren sich Tschechinnen. Abgeordnete unterstützen sie mit einem entsprechenden Gesetzesentwurf.

Themen: tschechische Sprache, Feminismus
85

Weitere Nachrichten zum Thema

Rubrik: Studium | 24.09.2016
Ein Besuch bei der Sprachschule Czech Language Training in Prag
Themen: tschechische Sprache, Expatriates
Rubrik: Wirtschaft, Unternehmen, Finanzen | 23.04.2016
Dolmetschen, Übersetzen und Sprachunterricht von professioneller Diplom-Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin
Themen: tschechische Sprache, Dolmetscher, Übersetzungen

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Deutsch als zweite Muttersprache spielerisch erleben und erlernen: Seit 2012 bietet die Prager Elterninitiative wöchentliche Sprachkurse für bilingual deutschsprachige Kinder zwischen drei und 13 Jahren an.
www.vicnezfilm.czwww.vicnezfilm.cz | Kultur, Kinos
National Theatre, The Royal Ballet, Tschechische Philharmonie: Nach dem Vorbild des erfolgreichen Projekts "Metropolitan Opera Live in HD" bringt der tschechische Filmverleih Aerofilms auch Theater- und Ballettvorstellungen sowie große Konzertereignisse in Direktübertragung in tschechische Kinos.

Auch interessant

Volltextsuche