Deutschlandradio KulturDeutschlandradio Kultur | Hintergrund | Rubrik: Gesellschaft | 19.1.2016
Von der Fälschung zur Schicksalsgemeinschaft

Der Historiker Milos Rzeznik beschreibt, wie sich die tschechische Nation bildete - als Ergebnis von politischem Willen, Traditionsbewusstsein, Umdeutungen und der Behauptung einer Schicksalsgemeinschaft.

Themen: tschechische Geschichte
11

Seitenblick

www.metopera.czwww.metopera.cz | Kultur, Kinos
Etwa 30 Filmtheater im ganzen Land beteiligen sich an den Direktübertragungen aus der Met in New York. Allein in Prag sind die Aufführungen live oder als Aufzeichnung in sechs Kinos zu sehen.
www.evprag.cz www.evprag.cz | Gesellschaft
Die Gemeinde zählt etwa 140 deutschsprachige Mitglieder unterschiedlicher Nationalitäten und Bekenntnisse, die zeitweise oder dauerhaft in Prag leben. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Arbeit mit Familien und Kindern. Die Gottesdienste finden sonntags in der Kirche St. Martin in der Mauer statt.

Auch interessant

Volltextsuche