Tipp der Redaktion

Brauereibesichtigung mit Bierverkostung im Pivovarský dům, Prag 2

Deutschsprachige Führung mit einem der Inhaber der Kleinbrauerei

Prag - Das Brauhaus Pivovarský dům ist eine der ältesten Kleinbrauereien in Prag. Seit Ende der 90er Jahre - lange vor dem Boom, den die Kleinbrauereien in Tschechien derzeit erleben - braut es Bier für das eigene Brauereirestaurant.

In den Braukesseln, die eine Dominante des Interieurs des Restaurants bilden, werden acht verschiedene Biere gebraut. Neben dem "Štěpán", einem hellen und dunklen klassischen tschechischen Lagerbier, kann man im Pivovarský dům auch Bier probieren, dass man sonst nirgendwo anders findet.

Dazu gehört das Weizenbier, aber auch das außergewöhnliche Kirsch-, Kaffee-, Bananen- oder Brennnesselbier, wobei das ständige Angebot jeweils um ein spezielles Bier des Monats ergänzt wird.

Das Pivovarský dům war Trendsetter und Jan Šurán, einer der Inhaber des kleinen Bauhauses, ist heute zugleich Vorsitzender des tschechischen Verbands der Kleinbrauereien.

Eine Besonderheit des Pivovarský dům ist auch, dass das Brauereirestaurant aus dem hauseigenen Bier verschiedene Bierschnäpse und Spirituosen herstellt und mit dem Bier zudem traditionelle böhmische Spezialitäten kocht, wie zum Beispiel eine Biersuppe. (nk)

Gruppenführungen ab acht Personen

Ein besonderes Erlebnis für Bierfreunde ist ein Besuch des kleinen Brauraums mit seinen Kesseln. Als speziellen Service bietet prag aktuell seinen Usern die Möglichkeit, einen Termin für eine Gruppenführung mit Bierverkostung in dieser Mikrobrauerei zu organisieren.

Einer der Inhaber der Brauerei persönlich zeigt und erläutert dabei auf Deutsch, wie aus Hopfen und Malz, Wasser und Weizen das hauseigene Bier gebraut wird. Und selbstverständlich wird das Ergebnis böhmischer Braukunst auch vor Ort verkostet. Die Führung dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

Hierbei haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei Besichtigungsvarianten zu wählen:

1) Variante: "Bierdegustation" - Preis pro Person 250,- Kronen
Im Preis inbegriffen:

  • Brauereibesichtigung
  • Bier 6 x 1 dcl (Verkostung von 6 verschiedenen Biersorten)

2) Variante "Wurst- und Käseteller" - Preis pro Person 400,- Kronen
Im Preis inbegriffen:

  • Brauereibesichtigung
  • Bier 6 x 1 dcl (Verkostung von 6 verschiedenen Biersorten)
  • Teller mit Wurst- und Käseaufschnitt zum Bier: Eidam, Blauschimmelkäse (Niva), kleiner Sauermilchkäse, Salami, mariniertes Würstchen (utopenec), geräuchertes Fleisch und Gebäck.  

Kontakt und Reservierung

Das Brauhaus liegt im Stadtzentrum unweit des Karlsplatzes und ist sowohl mit der Straßenbahn als auch zu Fuß gut zu erreichen.

Führungen sind nach vorheriger Vereinbarung möglich. Bitte kontaktieren Sie uns - selbstverständlich gerne auf Deutsch - mit Ihrem persönlichen Terminwunsch einfach per E-Mail: pivovarskydum@prag-aktuell.cz.

Bildnachweis:
Pivovarský dům
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Niels Köhler

Info

Pivovarský dům

Ječná 14
120 00
Praha 2
pivovarskydum@prag-aktuell.cz
Tel: +420 605 512 356

Weitere Tipps

Essen nach Mitternacht: Kleines Nonstop-Burgerrestaurant in der Žitná

Prag - Es ist Sonntagabend in Prags Altstadt und wir gehen die Žitná entlang auf der Suche nach...

Mexikanisches Flair mitten in Prag

Prag - Sobald man das mitten in Vinohrady gelegene Restaurant Las Adelitas betritt, wird man mit...

"Zentrum im Zentrum": Modernes Shopping-Center an der Metrostation Národní třída

Prag - Direkt an der im Prager Stadtzentrum gelegenen Tram- und Metro-Station Národní třída ...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Montag, 20. 12. 2021 bis Dienstag, 4. 1. 2022
Konzerte in einem der prunkvollsten Konzertsäle der tschechischen Hauptstadt

Prag - Das Gemeindehaus (Obecní dům) am Platz der Republik gilt als eines der prächtigsten Jugendstilgebäude der tschechischen Hauptstadt.

Im prunkvollen Smetana-Saal wird alljährlich das Eröffnungskonzert des traditionsreichen Musikfestivals "Prager Frühling" gespielt - oder vielmehr zelebriert.

Einen stilvolleren Ort für einen feierlichen Auftakt zum Silvesterabend oder den Beginn des neuen Jahres wird man schwerlich finden.

Auf dem Programm stehen in den... mehr ›