Rubrik: Kriminalität | Veröffentlicht am: 12.03.2013

Prag/Jeseník - Der Angriff erfolgt mit voller Wucht und ohne Vorwarnung: Am helllichten Tag wird am 5. März ein junger Mann zum Zufallsopfer eines alkoholisierten Schlägers. Das Pärchen auf der Bank knutscht einfach weiter, während keine zwei Meter weiter sein bereits zu Boden gegangener Banknachbar gnadenlos zusammengetreten wird. Keiner der zahlreichen Zeugen in einem Einkaufszentrum in Jeseník hielt es für notwendig, Hilfe zu rufen oder die Polizei zu alarmieren. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Jeseník, Einkaufszentrum, Überwachungskamera, Gewaltexzess

Weitere Beiträge zum Thema

Auch interessant

Volltextsuche