Rubrik: Theater, Oper, Tanz | Veröffentlicht am: 18.09.2015

Prag - Die Inszenierung kombiniert Theater und zeitgenössischen Tanz und bringt den Zuschauern das Leben und Schicksal des bedeutenden Pioniers der Fotografie Eadweard Muybridge näher.

Sein Name ist nicht allzu bekannt, doch einige seiner Phasenfotos der Bewegung von Menschen und Tieren, die Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, kennt fast jeder. Der Mann, der die Bewegung in einem einzigen Augenblick erfassen konnte, jedoch nicht in der Lage war, sein Familienleben vor einer Tragödie zu bewahren, wurde für die Künstler eine ebensolch wichtige Inspiration wie sein Werk.

Die Vorstellung ist so eine Synthese aus dramatischen Erscheinungen, einem hoch stilisierten Bühnenbild und aufwändigen Kostümen.

Autor: Gast
Themen: Laterna magika, Nationaltheater Prag, Theater, Film

Info

Das erste Multimedia-Theater der Welt, der Klassiker aus Prag

Die Laterna magika ist ein Theaterensemble, das nun schon seit über 50 Jahren das Prinzip der Verbindung von projizierten Bildern mit lebendigem Bühnenschauspiel entwickelt. Dank seiner unbestrittenen künstlerischen Qualität, den ungewöhnlichen Verfahren und dem Fehlen einer Sprachbarriere erfreut es sich seit Jahren außerordentlicher Popularität auch bei den ausländischen Besuchern Prags.

Die Geschichte der Laterna magika beginnt im Jahr 1958 als der Regisseur Alfréd Radok zusammen mit dem Bühnenbildner Josef Svoboda für die Weltausstellung in Brüssel für den tschechoslowakischen Pavillon eine Theatervorstellung unter dem Titel "Laterna magika" vorbereitete.

Diesen Namen erhielt dann das an der Nationalstraße in Prag gelegene Gebäude des ehemaligen Kinos Adria, das umgebaut, modernisiert und nach dem Welterfolg in Brüssel zur Heimatbühne der neuen nonverbalen Theaterform wurde.

Seit 2010 ist die Laterna magika auch organisatorisch Bestandteil des Nationaltheaters in Prag, Heimatbühne des Ensembles war bereits seit einigen Jahren die Nová Scéna (Neue Bühne), das unverwechselbare Glasgebäude neben dem historischen Theatergebäude an der Moldau.

Kontakt

Laterna magika (Národní divadlo - Nová scéna)

Národní 4
110 00 Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
m.schormova@narodni-divadlo.cz Tel: +420 224 901 417 (M. Schormová)

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kultur, Theater, Oper, Tanz | 8.01.2019
Neues Stück des Multimedia-Ensembles des Nationaltheaters hatte seine Weltpremiere am 20. Dezember / Von Julia Runte
Themen: Laterna magika, Nationaltheater Prag
Rubrik: Kultur | 17.05.2015
Das erste Multimedia-Theater der Welt, der Klassiker aus Prag
Themen: Nationaltheater Prag, Theater, Laterna magika, Ballett, Pantomime

Seitenblick

www.medical-partners.orgwww.medical-partners.org | Gesundheit, Plastische, ästhetische Chirurgie
Medical Partners ist eine Informations- und Vermittlungsplattform über Schönheitstourismus und vermittelt und berät Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Vorhaben einen plastisch chirurgischen Eingriff in Tschechien durchzuführen. Hohe Qualität wird gewährleistet durch selektive Arztwahl und strenge Qualitätskriterien in Ausbildung und Ausstattung der Kliniken.
www.vaclavhavel-library.orgwww.vaclavhavel-library.org | Kultur
Die Václav-Havel-Bibliothek sammelt und digitalisiert Schriftstücke, Fotos, Tonaufnahmen und weitere Materialien, die mit der Person und dem Schaffen Václav Havels verbunden sind, und macht diese schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich.

Auch interessant

Volltextsuche