Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 18.05.2014

Prag - Am Samstag, den 17. Mai trat im Prager Divadlo Archa die britische Kultband Sisters of Mercy auf. Alex Švamberk, der Rezensent der in Prag erscheinenden Tageszeitung Právo fasst den Auftritt der britischen Band um Andrew Eldritch mit der Feststellung zusammen: "Die Band bot nur einen matten Abglanz einstigen Ruhms."

Schon wegen der personellen Besetzung mit den beiden Gitarristen Chris Catalyst und Ben Christo als Begleitung von Eldritch sei zu erwarten gewesen, dass die Band ähnliche Interpretationen ihrer Songs bieten werde, wie bereits vor zehn Jahren auf dem Festival in Tábor.

Allerdings, so bemängelt Švamberk, habe der Frontmann und Sänger Eldritch mittlerweile seine Stimme verloren und beherrsche weder hohe Töne noch die ursprünglich für die düsteren Songs der Band charakteristischen tiefen Tonlagen. Oft komme nur noch ein Flüstern oder Gekrächze dabei heraus. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Konzert, Divadlo Archa, Sisters of Mercy
ID: 7,281
70

Seitenblick

www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.
www.klasterni-pivovar.czwww.klasterni-pivovar.cz | Gastronomie, Brauhäuser
Die Klosterbrauerei befindet sich unweit der Prager Burg und bietet die Möglichkeit, einen Besuch in der weltberühmten Klosterbibliothek und der Gemäldegalerie des Klosters Strahov gastronomisch bei hauseigenem Weizenbier zu vollenden.

Auch interessant

Volltextsuche