Rubrik: Gesellschaft | Veröffentlicht am: 28.11.2013

Prag - Brünner und Prager mögen sich bekanntlich nicht besonders. Die ewige Rivalität zwischen den beiden größten Städten Tschechiens dürfte seit heute um eine weitere Episode reicher sein.

Zum absoluten Sieger des fünften landesweiten Wettbewerbs um die sexistischste Werbung wurde am 28. November ausgerechnet ein Spot für die Forst- und Holzwirtschaftsfakultät der Mendel-Universität in Brünn gewählt.

Das "Sexistische Schweinchen 2013" brachte der mährischen Metropole der Werbefilm "Lehce dráždivá fakulta" (Die leicht aufreizende Fakultät) ein. Nach Auffassung der Fachjury verbindet der Streifen Sexismus und Hochschulbildung und verwendet dabei die "abgeschmacktesten Klischees und Szenen aus Softpornos".

Zum Sieger gewählt wurde der Film von der Öffentlichkeit, in Zusammenarbeit mit dem Portal Markething.cz - unter dem Dach der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Karlsuniversität in Prag. Die Sieger des Negativpreises wurden am Donnerstag gekürt - in Brünn. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Sexismus, Werbung, Brünn, Mendel-Universität, Sexistické prasátečko
ID: 4,289
9

Seitenblick

www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.
www.kidscompany-praha.euwww.kidscompany-praha.eu | Bildung
Der Schwerpunkt des Kindergartens liegt in der zweisprachigen Entwicklungsbegleitung der Kinder. Der Kindergarten befindet sich in einer Villa in Prag-Vinohrady und ist jeden Tag von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, auch in den Schulferien.

Auch interessant

Volltextsuche