Rubrik: Wirtschaft | Veröffentlicht am: 15.09.2016

Prag - Ein Bericht der Deutschen Welle vom 14. September 2016: "Fast Vollbeschäftigung in der Tschechischen Republik. Industriearbeiter sind kaum noch zu bekommen. Die Regierung will aber keine ausländischen Arbeitnehmer ins Land holen. Doch die Unternehmen machen Druck Arbeitsgenehmigungen insbesondere für Ukrainer auszustellen. Die Integration von Flüchtlingen aus dem Nahen Osten bleibt jedoch schwierig." (nk)

Autor: Tschechien Online - Ressort Wirtschaft
Themen: Arbeitsmarkt, Flüchtlinge, Konjunktur
ID: 17,634
4

Weitere Beiträge zum Thema

Seitenblick

www.biancalipanska.comwww.biancalipanska.com | Sprachenservice, Dienstleistungen
Konsekutiv- und Simultandolmetschen, Übersetzen und Unterricht in Deutsch als Fremdsprache. Bianca Lipanská ist ausgebildete Übersetzerin und Dolmetscherin für die tschechische, englische und deutsche Sprache.
www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.

Auch interessant

Volltextsuche