Prag | Rubrik: Reise | 29.11.2016

Botanischer Garten der Prager Karls-Universität

Grüne Oase inmitten der Großstadt und ältester Botanischer Garten des Landes

Prag - Der kleine, aber lauschige Botanische Garten der Karls-Universität Prag liegt inmitten der Neustadt, südlich des Karlsplatzes. Ursprünglich im Jahr 1775 im Stadtviertel Smíchov angelegt, wurde der älteste botanische Garten des Landes 1898 an den jetzigen Standort verlegt.

Überführt wurden seinerzeit auch einige der damals noch verhältnismäßig jungen Bäume, die heute als imposante Baumriesen auf die lange Tradition des Gartens hinweisen.

Neben dem tropischen und subtropischen Gewächshaus, die auch wechselnde thematische Ausstellungen beherbergen, umfasst die Anlage einige Universitätsgebäude der Naturwissenschaftlichen Fakultät und für Besucher besonders interessant: einen verwinkelten Park, in dem unzählige Bänke, Stufen und Pavillons dazu einladen, es sich mit einem guten Buch und/oder einer Thermoskanne mit heißen Kakao inmitten der grünen Oase gemütlich zu machen.

Dabei kann man im Sommer ganz nebenbei die Pflanzen aus wärmeren Gebieten, nach Herkunftsort geordnet, bewundern, in der kälteren Jahreszeit halten diese jedoch im Gewächshaus Winterschlaf.

Das aus Sicht der Betreiber sehenswürdigste "Ausstellungsstück" ist aber eine Kollektion zentraleuropäischer Flora, die seit 1904 besteht und seit dieser Zeit kontinuierlich erweitert wurde.

Pflanzenkundler, besondere Liebhaber der Pflanzenwelt und interessierte Laien können für einen detaillierten Einblick in das Pflanzenparadies auch geführte Touren bei den Verantwortlichen der Karls-Universität buchen. (pmor)

Autor: Paula Morschhäuser
Zuletzt aktualisiert: 29.11.2016
Weitere Infos: www.bz-uk.cz

Auch interessant

Weitere Reisetipps

Prag
Barockes Wasserfest auf der Moldau an der Karlsbrücke mit dreihundertjähriger Tradition - alljährlich am 15. Mai

Prag - Nach langer Unterbrechung wurde im Jahr 2009, anlässlich des 280. Jubiläums der Heiligsprechung Johannes Nepomuks, eine alte und fast vergessene Tradition wiederbelebt: das Johannisfest Navalis in Prag. 

Der Anlass war dabei nicht... mehr ›

Prag
Frostige Temperaturen, Kunstschnee und Skiverleih locken Hauptstädter auf die Piste in Kuchelbad

Prag - Dort, wo in der warmen Jahreszeit Jockeys ihre Pferde vor großstädtischer Vorortkulisse über das grasige Oval jagen, übernehmen im Winter regelmäßig Eltern und Lehrer die Rolle der Antreiber - um der Prager Jugend Beine auf Brettern zu... mehr ›

Prag
Wolschaner Friedhöfe, Neuer Jüdischer Friedhof, Vyšehrader Friedhof

Prag - Ein Friedhofsbesuch gehört allgemein zwar nicht unbedingt zum klassischen Programm bei Städtereisen. Aber es gibt sie doch, diese Anziehungspunkte und Pilgerstätten für Touristen aus aller Welt: in Paris zum Beispiel das Grab von Doors-... mehr ›

Prag
Anziehungspunkte im Durchgang zum Franziskanergarten: Programmkino und Obstbar Světozor

Prag - In einer Seitenstraße des Wenzelsplatzes, an der Tramhaltestelle Václavské náměstí gelegen, befindet sich der Eingang zur Passage Světozor, die sich mit einer weiteren, direkt vom Wenzelsplatz kommenden Passage verbindet: der Passage U... mehr ›

Region Hochland
Zurück zur Natur: Unterkunft und Verpflegung auf Bio-Höfen für ein paar Stunden Arbeit

Prag - Wer in den Ferien auf dem Bauernhof mit anpackt, muss nicht unbedingt Erntehelfer sein. WWOOF steht für "World-Wide Opportunities on Organic Farms" und ist eine nicht ganz neue, aber auch in Tschechien immer beliebtere Art, originell zu... mehr ›

Prag
Sport und Strand direkt an der Moldau

Prag - Tschechien hat bekanntlich aufgrund seiner geographischen Lage "im Herzen Europas" (so die notorisch bemühte Werbefloskel der tschechischen Tourismusbehörde) nicht allzu viel Meer zu bieten. Offensichtlich. Genau genommen gar keins.

... mehr ›
Prag
Die Moldaupromenade zwischen Palacký-Brücke und Vytoň ist der Prager Frühlings- und Sommertreffpunkt schlechthin

Prag - Zahlreiche Bars und Restaurants, abendliche Live-Musik sowie Sitzplätze am Ufer der Moldau mit Blick auf den Sonnenuntergang machen die Moldaupromenade Náplavka zu einem der beliebtesten sommerlichen Ausgehziele.

Wenn das Wetter in... mehr ›

Demnächst in Prag

Mittwoch, 26. 4. 2017 bis Sonntag, 3. 9. 2017
Retrospektive Ausstellung im Palais Kinský am Altstädter Ring

Prag - Ab Ende April zeigt die Prager Nationalgalerie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft und dem Goethe-Institut Prag eine rückblickende Auswahl an Werken des deutschen Künstlers Gerhard Richter. Es ist die erste Ausstellung dieser Art in Mitteleuropa. Richter gilt als der wichtigste deutsche Repräsentant zeitgenössischer Malerei und seine Arbeiten gehören zu den teuersten auf dem Kunstmarkt gehandelten Werken eines lebenden Künstlers überhaupt.

Mehr als fünfzig Kunstwerke... mehr ›

Info

Botanická zahrada Přírodovědecké fakulty Univerzity Karlovy v Praze

Na Slupi 16
128 01
Praha 2
Region: Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
botazah@natur.cuni.cz
Tel: +420 221 951 883

Standort

Video

Tipp der Redaktion

Prag | www.pressweb.czwww.pressweb.cz
Pressweb ist eine tschechische Plattform für Pressemitteilungen und PR, die auf die Verbreitung von Unternehmensmeldungen und Pressetexten im tschechischen Internet spezialisiert ist.