prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 9.4.2014
Oberstes Gericht verschärft Richtwerte für Besitz von Crystal Meth und Marihuana

Brünn/Prag - Das Oberste Gericht in Brünn hat am Mittwoch die bisherige Eigenbedarfsregelung für Drogenbesitz in Tschechien verschärft.

Konkret hat das Gericht Stellung genommen zu der Frage, was eine "größere als geringe Menge" für verschiedene Drogen bedeutet, deren Besitz in Tschechien gesetzlich verboten ist.

Polizei und Justizorgane sollen durch das Verdikt einheitliche Richtwerte haben, nach denen sie vorgehen können, denn der Unterschied zwischen einer "größeren als geringeren Menge" markiert für Drogenbesitz zugleich die Grenze zwischen Ordnungswidrigkeit und Straftat. Die jeweiligen Mengenangaben werden per Regierungsverordnung festgelegt, doch kippte die jüngste Novellierung das Verfassungsgericht.

Für Crystal Meth und Marihuana wurden die Werte, bei denen von Eigenbedarf ausgegangen werden kann, nun deutlich verschärft. Sie betragen für Crystal Meth laut Verdikt des Obersten Gerichts nun 1,5 Gramm (vorher 2 Gramm), für Marihuana 10 Gramm Trockenmasse (vorher 15 Gramm).

Das Gericht begründete die Absenkung unter anderem mit der rasant steigenden Zahl von Marihuanaplantagen und Pervitinküchen in Tschechien und der Notwendigkeit einer stärkeren Repression. Bei der Festlegung der Richtwerte hatte das Gericht die Meinung von Experten der Nationalen Antidrogenzentrale eingeholt. 

Doch wie ein Gerichtssprecher heute klarstellte, bleiben die Richtwerte auch nach dem Befund des Obersten Gerichts lediglich Orientierungswerte. Bei der Beurteilung müsse im Einzelfall hilfsweise zum Beispiel zusätzlich berücksichtigt werden, ob es sich bei dem Drogenbesitzer um einen Erstkonsumenten oder um einen Süchtigen im fortgeschrittenen Stadium der Abhängigkeit handele.

Der Handel mit Drogen wird unabhängig von der Menge dagegen in Tschechien immer als Straftat qualifiziert. (nk)

 

Neue Richtwerte für Drogen gemäß Urteil des Obersten Gerichts in Brünn vom 13. März 2014

Droge / Substanz größere als geringe Menge Mindestwirkstoffmenge, die die Droge enthalten muss
Crystal Meth (Pervitin) mehr als 1,5 Gramm    0,5 gramu (0,6 Gramm bei Hydrochlorid)
Heroin  mehr als  1,5 Gramm 0,2 gramu (0,22 Gramm bei Hydrochlorid)
Kokain        mehr als 1 Gramm 0,54 gramu (0,6 Gramm bei Hydrochlorid)
Ecstasy  (MDMA) mehr als 4 Tablette/Kapseln oder mehr als 0,4 Gramm Pulver oder Kristalle 0,34 (0,4 Gramm bei Hydrochlorid)
Marihuana mehr als 10 Gramm getrocknete Pflanzen 1 Gramm
Haschisch mehr als 5 Gramm 1 Gramm

Psilocybinhaltige Pilze

mehr als 40 Pilze 0,05 Gramm (Psilocin) oder eine entsprechende Menge Psilocybin

 

Weitere Infos: Pressemitteilung des Obersten Gerichts vom 9.4.2014 Themen: Drogen, Drogenbesitz, Marihuana, Crystal Meth, Justiz, Recht
hashtags:
#Drogen, #Drogenbesitz, #Marihuana, #CrystalMeth, #Justiz, #Recht
8,340

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 31.05.2016
Tschechien europäischer Top-Exporteur von Crystal Meth
Themen: Drogen, Drogenkonsum, Marihuana, Crystal Meth, EMCDDA-Jahresberichte
Tagesschau.deTagesschau.de | Presseschau | Rubrik: Panorama | 5.05.2016
"Böhmische Dörfer" aus Prag
Themen: Drogen, Crystal Meth, Drogenpolitik
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gesellschaft | 30.08.2015
Drogenexperte warnt vor hochgezüchteten THC-Bomben mit unkalkulierbaren Wirkungen
Themen: Marihuana, Drogenkonsum, Cannabis, Drogen

Klick durch die Rubriken

Demnächst in Prag

Samstag, 12. 11. 2016
Karneval des Essens, bei dem jeder für einen Tag ein Restaurant eröffnen kann

Prag - "Der Restaurant Day ist das größte Festival rund ums Essen: Jeder kann für einen Tag ein Restaurant, ein Café oder eine Bar eröffnen. Und zwar überall: Ob daheim, im Büro, im Park, auf der Straße, in der Garage, im Innenhof, am See - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt." So lautet das einfache Konzept dieses gastronomischen Mitmachfestivals.

Die Idee hinter dem Phänomen, das aus Finnland kommt: Ein freudiger Tag mit Menschen aus der näheren Umgebung, an dem die Speisen und... mehr ›

Auch interessant

Volltextsuche