prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise, Auto-Moto, Transport | 16.2.2017
Polizei durchsuchte Schengen-Terminal 2 - Flughafenbetrieb normalisierte sich gegen 22 Uhr

Prag - Die tschechische Polizei hat am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung das Terminal 2 des internationalen Prager Vaclav-Havel-Flughafens evakuiert.

Die Räumung des Airports meldete die Nachrichtenagentur ČTK (Prag) am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr. Das gesamte Areal wurde von Sprengstoffexperten und Suchhunden durchsucht.

Eine Bombe wurde nicht gefunden, am späten Abend gegen 22.00 Uhr normalisierte sich der Flughafenbetrieb wieder.

Von dem Terminal, das für die Flüge in den Schengenraum bestimmt ist, durften zwischenzeitlich keine Flugzeuge starten, berichtete ČTK unter Berufung auf entsprechende Aussagen einer Sprecherin der Ausländerpolizei, in deren Kompetenz die Sicherheit des Flughafens fällt.  

Die Sprecherin der Ausländerpolizei hatte auch angekündigt, dass wenn bei der gründlichen Durchsuchung nichts gefunden werden würde, der Flugbetrieb wieder vollständig aufgenommen werden würde.

Insgesamt waren nach einem Bericht der iDnes.cz 15 Flüge direkt von der Bombendrohung und anschließenden Evakuierung betroffen. (nk)

Themen: Bombendrohungen, Václav-Havel-Flughafen (PRG), innere Sicherheit
hashtags:
#Bombendrohungen, #VáclavHavelFlughafenPrg, #InnereSicherheit
399

Weitere Nachrichten zum Thema

Seitenblick

www.medical-partners.orgwww.medical-partners.org | Gesundheit, Plastische, ästhetische Chirurgie
Medical Partners ist eine Informations- und Vermittlungsplattform über Schönheitstourismus und vermittelt und berät Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Vorhaben einen plastisch chirurgischen Eingriff in Tschechien durchzuführen. Hohe Qualität wird gewährleistet durch selektive Arztwahl und strenge Qualitätskriterien in Ausbildung und Ausstattung der Kliniken.
www.lazne-podebrady.czwww.lazne-podebrady.cz | Unterkünfte, Hotels
Das Hotel Libenský ist das Hauptkurhaus der Gesellschaft a.s. Lázně Poděbrady. Das Objekt befindet sich in der Mitte der Kurkolonnade und gehört dank seiner Lage und der Vollständigkeit seiner angebotenen Dienstleistungen zu den gefragtesten Hotels im Kurort Podiebrad.

Auch interessant

Volltextsuche