Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 20.1.2017
Taucher der Feuerwehr konnten nur noch Leiche des Mannes bergen

Vranov nad Dyjí/Prag - Zu einem tödlichen Unfall kam es am frühen Donnerstagnachmittag auf dem zugefrorenen Stausee der Frainer Talsperre (Vranovská přehrada) in Südmähren. 

Wie der Online-Dienst Novinky.cz unter Berufung auf einen Sprecher der südmährischen Feuerwehr berichtet, brach ein Schlittschuhläufer um kurz vor 15 Uhr in das Eis ein und versank in dem eiskalten Wasser der gestauten Thaya. 

Als die Rettungskräfte der Feuerwehr eintrafen, befand sich der Mann dem Bericht nach noch immer im Wasser und unter der Eisoberfläche. Taucher der Feuerwehr in Neoprenanzügen tauchten mehrere Meter tief um, den verunglückten Schlittschuhläufer zu retten.   

Etwa gegen 16 Uhr konnte der Mann dann nur noch tot geborgen werden. Im Einsatz war auch ein Polizeihubschrauber mit Feuerwehr- und Rettungsgeräten. (nk)

Themen: Schlittschuhlaufen, Stauseen, Wintersport
hashtags:
#Schlittschuhlaufen, #Stauseen, #Wintersport
13

Weitere Nachrichten zum Thema

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche