Tourismus, Sehenswürdigkeiten

Höhle von Koněprusy

www.caves.czwww.caves.cz

Einst boten die Tropfsteinhöhlen Steinzeitmenschen Schutz, heute überwintern Fledermäuse in ihnen

Die Höhlen von Koněprusy im Böhmischen Karst bei Beroun rund 40 Kilometer westlich von Prag sind das längste Karsthöhlensystem in Böhmen. Sie werden von der einmaligen "Rosette von Koněprusy" geschmückt.

Die Höhlen sind der Fundort prähistorischer menschlicher und tierischer Skelettüberreste, eine Rarität ist eine erhaltene mittelalterliche Geldfälscherwerkstatt.

Vom dreistöckigen Domkomplex mit Schluchten und Gängen mit Tropfsteindekoration sind zwei Etagen für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bildnachweis:
Správa jeskyní České republiky
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 22:22

Správa jeskyní České republiky

Koněpruské jeskyně
266 01
Koněprusy
Tschechische Republik
koneprusy@caves.cz
Tel: +420 730 572 485
www.caves.cz

Auch interessant

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Frühstück im Prager Fernsehturm: Das Restaurant und Café Oblaca befindet sich in einer Höhe von 66 Metern über der Erde und bietet die einzigartige Kombination moderner Küche und eines... mehr ›

Volltextsuche