Tourismus, Sehenswürdigkeiten

Höhle von Koněprusy

www.caves.czwww.caves.cz

Einst boten die Tropfsteinhöhlen Steinzeitmenschen Schutz, heute überwintern Fledermäuse in ihnen

Die Höhlen von Koněprusy im Böhmischen Karst bei Beroun rund 40 Kilometer westlich von Prag sind das längste Karsthöhlensystem in Böhmen. Sie werden von der einmaligen "Rosette von Koněprusy" geschmückt.

Die Höhlen sind der Fundort prähistorischer menschlicher und tierischer Skelettüberreste, eine Rarität ist eine erhaltene mittelalterliche Geldfälscherwerkstatt.

Vom dreistöckigen Domkomplex mit Schluchten und Gängen mit Tropfsteindekoration sind zwei Etagen für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bildnachweis:
Správa jeskyní České republiky
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 22:22

Správa jeskyní České republiky

Koněpruské jeskyně
266 01
Koněprusy
Tschechische Republik
koneprusy@caves.cz
Tel: +420 730 572 485
www.caves.cz

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 13. 3. 2020 bis Donnerstag, 16. 4. 2020
Weltpremiere am 14. Juni auf der Neuen Bühne des Nationaltheaters in Prag

Prag - Die Slawen verfügen über ein reiches kulturelles und geschichtliches Erbe sowie großen kreatives Potenzial. Als Teil dieser Kultur haben wir Tschechen unsere eigenen Volksbräuche und fühlen uns eng mit der Natur verbunden. Fast alle unsere Bräuche und Rituale haben ihren Ursprung in dieser Verbundenheit mit der Natur.

Wir sind anpassungsfähig und finden uns in ethnisch anders geprägter Umgebung leicht zurecht. Die künstlerische Form ist unbestreitbar - der Ursprung, der Ort,... mehr ›

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren von Prager Legenden und Sagen in eine Inszenierung, die den Genius loci geheimnisvoller Gassen und untergegangener Stadtviertel wieder aufleben lässt... mehr ›

Volltextsuche