Tourismus, Sehenswürdigkeiten

Höhle von Koněprusy

www.caves.czwww.caves.cz

Einst boten die Tropfsteinhöhlen Steinzeitmenschen Schutz, heute überwintern Fledermäuse in ihnen

Die Höhlen von Koněprusy im Böhmischen Karst bei Beroun rund 40 Kilometer westlich von Prag sind das längste Karsthöhlensystem in Böhmen. Sie werden von der einmaligen "Rosette von Koněprusy" geschmückt.

Die Höhlen sind der Fundort prähistorischer menschlicher und tierischer Skelettüberreste, eine Rarität ist eine erhaltene mittelalterliche Geldfälscherwerkstatt.

Vom dreistöckigen Domkomplex mit Schluchten und Gängen mit Tropfsteindekoration sind zwei Etagen für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bildnachweis:
Správa jeskyní České republiky
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 22:22

Správa jeskyní České republiky

Koněpruské jeskyně
266 01
Koněprusy
Tschechische Republik
koneprusy@caves.cz
Tel: +420 730 572 485
www.caves.cz

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 24. 10. 2020 bis Freitag, 19. 2. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der Laterna magika zeigt an einem einzigen Abend die ganze Skala von Themen und Ausdrucksmitteln, auf die... mehr ›

Volltextsuche