Sehenswürdigkeiten | Ausflugstipps

Mittelböhmen
Baden verboten: Im "Großen Amerika" werden an heißen Tagen Gesetzeskonforme auf eine harte Probe gestellt
Das "Große Amerika" liegt nur einen Katzensprung von der tschechischen Hauptstadt entfernt im Böhmischen Karst: Der auch "...
Prag
Národní památník na Vítkově
Einer der etwas stilleren Orte, der von den meisten Touristen übersehen, aber dennoch einen Besuch wert ist, ist das Jan-Žižka-Denkmal mit seinem...
Prag
Auf Schienen den Turm hinauf
Stadtführungen der etwas anderen Art: "Prag aus der Sicht von Obdachlosen". Die soziale Organisation "Pragulic" organisiert...
Prag | Bierkultur, | Pfingsten
Spannende Theorie und süffige Praxis in der Klosterbrauerei Strahov
Gruppenführung mit Bierverkostung in der Klosterbrauerei Strahov: Mitarbeiter der Familienbrauerei zeigen und erläutern dabei auf Deutsch, wie ihr...
Prag
Nationalbibliothek: Eine Hochburg europäischer Gelehrsamkeit inmitten der Altstadt
Bücher, Bücher, Bücher - das Prager Clementinum vereinigt so viele gedruckte Werke an einem Ort wie wohl nur wenige andere Orte. Hier finden...
Prag
Wolschaner Friedhöfe, Neuer Jüdischer Friedhof, Vyšehrader Friedhof
Ein Friedhofsbesuch gehört allgemein zwar nicht unbedingt zum klassischen Programm bei Städtereisen. Aber es gibt sie doch, diese Anziehungspunkte...
Prag
Von Mythen, alten Königen und speziellen Vibrationen
Der Legende nach prophezeite die Fürstin Libuše von hier die Gründung der Stadt Prag. Wer einmal den Strapazen der Prager Innenstadt entfliehen...
Prag
Legendenumwoben und heute touristische Hauptschlagader zwischen Prager Altstadt und Kleinseite: die steinerne Brücke von Kaiser Karl IV.
So sehr Touristen die Romantik der Karlsbrücke lieben, die Prager umgehen sie meist. Oft überlaufen, sollte man Gedränge vermeiden sowie sich vor...

Tipp der Redaktion

Die Stadt Tábor gehört dank ihrer langen Geschichte, ihrer architektonischen Sehenswürdigkeiten und der interessanten Lage zu den touristisch sehr attraktiven Orten in der Tschechischen Republik. Tábor ist heute die zweitgrößte Stadt Südböhmens und zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum der Region geworden.