prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 15.9.2013

Prag - In Prag hat am Sonntag die diesjährige Konferenz Forum 2000 begonnen. In ihrer Eröffnungsrede erinnerte die birmanische Oppositionsführerin und Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi an den Gründer der Veranstaltung, den früheren tschechischen Präsidenten Václav Havel. Weil er 1991 die Nonminierung für den Friedensnobelpreis abgelehnt habe, sei die Auszeichnung ihr zugekommen, sagte die 68-Jährige.

Havel sei für sie vor allem ein Mensch gewesen, "der die Freiheit liebte und für sie kämpfte". Aung San Suu Kyi nimmt in diesem Jahr erstmals am Forum 2000 teil. Zuvor hatte die Militärregierung ihres Landes ihr die Ausreise verweigert. Die Politikerin wird am Rande der Konferenz unter anderem Staatspräsident Miloš Zeman und Außenminister Jan Kohout treffen.

Prominentester Gast der diesjährigen Konferenz ist der Dalai Lama, ein persönlicher Freund des 2011 verstorbenen Václav Havel. Bereits am Samstag hatte das geistige Oberhaupt der Tibeter vor mehreren Tausend Zuhörern eine Vorlesung in Prag gehalten. Das Forum 2000 tagt bis zum Dienstag in Prag und wird danach in Brünn, Ostrau und Pilsen fortgesetzt. (gp)

Themen: Forum 2000, Dalai Lama, Václav Havel
hashtags:
#Forum2000, #DalaiLama, #VáclavHavel
50

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.vaclavhavel-library.orgwww.vaclavhavel-library.org | Kultur
Die Václav-Havel-Bibliothek sammelt und digitalisiert Schriftstücke, Fotos, Tonaufnahmen und weitere Materialien, die mit der Person und dem Schaffen Václav Havels verbunden sind, und macht diese schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich.

Auch interessant

Volltextsuche