prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 12.10.2013
Bereits drei Opfer seit Ende September
Phantombild Serientäter

Prag - Die Polizei fahndet in Prag nach einem gefährlichen Serientäter, der in den vergangenen Wochen bereits drei Personen überfallen und beraubt hat. Dabei sprach er seine Opfer zunächst an und bat entweder um Feuer oder verlangte Geld. Danach stieß er ihnen ein Messer in den Hals, raubte sie aus und floh zu Fuß oder mit der Tram. Die Überfälle fanden bislang stets in Smíchov statt, zwischen Újezd und dem Moldau-Ufer am Janáčkovo nábřeží.

Den Beschreibungen nach sei der Mann mittelgroß, etwa 175 Zentimeter hoch, und habe kurzes dunkles Haar. Er spricht tschechisch und englisch mit deutlichem russischem Akzent. Bei den Überfällen trug er abgenützte Jeans und eine Kapuzenjacke. Eines der Opfer befindet sich noch in einem kritischen Zustand.

Die Polizei in Prag bittet um sachdienliche Hinweise über die Notrufnummer 158. Ausdrücklich gewarnt wird vor Vesuchen, den gefährlichen Täter selbst festzuhalten. Er zögere nicht vor Waffengebrauch. (gp)

Bildnachweis:
Themen: Raubüberfälle, Lokales, Prag, Smíchov, Polizeiberichte
hashtags:
#Raubüberfälle, #Lokales, #Prag, #Smíchov, #Polizeiberichte
1

Seitenblick

www.historic-centre-apartments-prague.comwww.historic-centre-apartments-prague.com | Unterkünfte, Appartements, Ferienwohnungen
Die Appartements befinden sich direkt in der Prager Altstadt entlang des historischen Königswegs, unweit von Karlsbrücke und Altstädter Ring, und bieten komfortable Unterkunft zu erschwinglichen Preisen im Zentrum der tschechischen Hauptstadt.
www.kidscompany-praha.euwww.kidscompany-praha.eu | Bildung
Der Schwerpunkt des Kindergartens liegt in der zweisprachigen Entwicklungsbegleitung der Kinder. Der Kindergarten befindet sich in einer Villa in Prag-Vinohrady und ist jeden Tag von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, auch in den Schulferien.

Auch interessant

Volltextsuche