Tipp der Redaktion

Harley's Bar, Prag 1

Born To Be Wild: Lange After-Hour-Partys in der Dlouhá

Prag - Die Kellerbar Harley's unweit des Altstädter Rings, in der Dlouhá und somit in derselben Straße wie das Roxy gelegen, ist für Einheimische wie Ausländer eine der ersten Adressen, um im Prager Stadtzentrum bis zum Morgengrauen durchzufeiern.

Echte Rocker in Lederkluft und Motorradkutten trifft man hier eher nicht an. Trotzdem ist das Harley's kein guter Ort für ein gemütliches Bierchen, denn es kann vorkommen, dass auf Tischen und Theken getanzt wird. Aber nicht nur Gäste der Bar sind dann über den Köpfen der anderen zu sehen, sondern auch angestellte Tänzerinnen. Diese heizen der Menge gegebenenfalls mit Gratis-Shots aus der Flasche zusätzlich ein.

Freitags und samstags wird offiziell um 6.00 Uhr, an allen anderen Tagen um 5.00 Uhr geschlossen. Allerdings: Diese Zeiten verschieben sich noch gerne um weitere Stunden in Richtung Morgen. Im Harley's wird meist noch gefeiert, wenn andere Clubs und Bars bereits geschlossen haben - und die berufstätigen Prager längst auf dem Weg zur Arbeit sind. (mah)

Homepage:
Bildnachweis:
Facebook │Harley's Bar
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Markus Höppner

Info

Harley's Bar

Dlouhá 18
110 00
Praha 1
harleys@harleys.cz
Tel: +420 602 419 111

Weitere Tipps

Essen nach Mitternacht: Kleines Nonstop-Burgerrestaurant in der Žitná

Prag - Es ist Sonntagabend in Prags Altstadt und wir gehen die Žitná entlang auf der Suche nach...

Alte Bierdeckel aus der Tschechoslowakei: Wie aus einer Privatsammlung eine Geschäftsidee entstand

Prag - Dass Engländer tschechisches Bier mögen, sieht man in der Prager Innenstadt jedes...

Unterirdisch, alternativ, hip: In der "Dog's Bar" wird das Bier aus Einweckgläsern getrunken

Prag - Nicht weit vom Nationaltheater entfernt, schräg gegenüber, liegt der Eingang zur Bar...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 4. 11. 2022 bis Sonntag, 6. 11. 2022
11. Internationale Messe für Hanf und Heilkräuter in Prag

Prag - Mehr als 260 Aussteller aus 26 Ländern stellen an drei Tagen auf dem Prager Incheba-Messegelände ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den Hanf in sechs Hauptkategorien vor: natürliche Ressourcen, Anbau, Accessoires, Kunst, Medien, Institutionen.

Nach Angaben der Veranstalter übertraf die Messe von ihrem Umfang her im Jahr 2014 erstmals die internationale Messe Spannabis in Barcelona und ist inzwischen die größte Veranstaltung ihrer Art auf der ganzen Welt. (nk)