Tipp der Redaktion

Hospůdka Nad Viktorkou, Prag 3

Žižkov als Kneipe im Kleinformat: Verrucht, verraucht und schmuddelig, der neuen hippen Zeit trotzend

Prag - Die "Viktorka" verkörpert wie kaum eine andere Kneipe das, was den alten Arbeiterstadtteil Žižkov bis heute vom Prager Stadtzentrum unterscheidet, das von vielen Hauptstädtern inzwischen als eine Art Disneyland und No-Go-Area empfunden wird: das verruchte, verrauchte, durchaus auch schmuddelige Ursprüngliche – zwischen kultigem Underground und bodenständiger Bierkultur.

So ist die Kneipe in der wegen ihrer zahllosen Kneipen und Spelunken berühmt-berüchtigten Bořivojova-Straße so etwas wie ein Miniatur-Žižkov: kleine Bierkneipe, Sportbar, Restaurant, Musikklub, Ausstellungsraum und Keller-Weinstube.

Einzigartig ist der kleine Garten im Hinterhof, dessen Holzempore in Form eines Wintergartens auch bei schlechtem Wetter meist gut besetzt ist. (gp/)

Bildnachweis:
Facebook | Hospůdka Nad Viktorkou
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Georg Pacurar

Info

Hospůdka Nad Viktorkou

Bořivojova 785/79
130 00
Praha 3
Tel: +420 222 722 557

Weitere Tipps

Essen nach Mitternacht: Kleines Nonstop-Burgerrestaurant in der Žitná

Prag - Es ist Sonntagabend in Prags Altstadt und wir gehen die Žitná entlang auf der Suche nach...

Unterirdisch, alternativ, hip: In der "Dog's Bar" wird das Bier aus Einweckgläsern getrunken

Prag - Nicht weit vom Nationaltheater entfernt, schräg gegenüber, liegt der Eingang zur Bar...

Schatztruhe statt Plunderkiste

Prag - Möchte man dem neu ergatterten Lieblingsshirt nicht wiederholt auch am Leib anderer Damen...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 31. 10. 2020 bis Sonntag, 1. 11. 2020
Querschnitt durch das Repertoire und die Geschichte der Laterna magika

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der Laterna magika zeigt an einem einzigen Abend die ganze Skala von Themen und Ausdrucksmitteln, auf die die Laterna magika zurückgreift.

Einige der rekonstruierten Ausschnitte aus beliebten Inszenierungen sind wirklich Unikate wie beispielsweise die "Halsbrecherische Fahrt" (Foto) aus dem Programm "Variationen" aus dem Jahr 1963.

Der zweite Teil des Abends gehört der kurzen... mehr ›