Tipp der Redaktion

Mamacoffee, Prag

Prager Kaffeehauskette mit besonderem Charme

Prag - Neben den üblichen Verdächtigen der international erfolgreichen Kaffeehäuser hat Prag eine Besonderheit zu bieten: Mamacoffee bezeichnet sich selbst als ersten tschechischen Fairtrade-Kaffeeröster und hat mittlerweile sechs eigene Cafés in der Hauptstadt eröffnet. Mamacoffee ist vegetarisch, mit veganen Optionen für Getränke und Speisen, sowie rauchfrei.

Jeder Laden hat seinen ganz eigenen Charme, vom großen Kaffeehaus in der Vodičkova (nahe des Wenzelsplatzes), das sich über zwei Stockwerke erstreckt und täglich mehrere warme Gerichte und diverse Snacks anbietet, bis hin zum kleinen Eckcafé in der Londýnská (nahe des Náměstí Míru), das zwar nur eine Handvoll Sitzplätze anbietet, aber in den Sommermonaten mit Holzmöbeln im Vorgarten zum entspannten Verweilen einlädt.

Gemeinsam ist ihnen allen die liebevolle, etwas alternative Einrichtung mit zusammengewürfelten Möbeln, ungewöhnlichen Lampen und hellen Farben sowie der köstliche Kaffee und hausgemachte Kuchen. Eine besondere Empfehlung: die heiße Schokolade, die mit Sojamilch sogar vegan ist. (nih)

Homepage:
Bildnachweis:
Mamacoffee
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Nicola Habersetzer

Info

Mamacoffee

Vodičkova 6
110 00
Praha
info@mamacoffee.cz
Tel: +420 608 878 395

Weitere Tipps

Gemütlicher Buchladen mit deutschsprachiger Literatur unterhalb der Prager Burg

Prag - Egal, ob im Urlaub oder auch als Zugezogener: Kommt man erst einmal an den Punkt, ein...

Kleiner Asia-Markt im "LaaBomba Shopping Center" hinter dem Grenzübergang Hevlín - Laa an der Thaya in Südmähren
Hevlín/Prag - Der Asia-Markt ist Bestandteil des Einkaufskomplexes "LaaBomba Shopping Center"...
Try and Fly

Prag - Absinth ist eine aus Wermut, Anis und Fenchel hergestellte Spirituose und vor allem für...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 1. 12. 2020 bis Sonntag, 10. 1. 2021
Festliche Konzerte in Prager Konzertsälen, Kirchen und Synagogen zum Jahreswechsel 2018/19

Prag - Wer sich zum Jahreswechsel in der tschechischen Hauptstadt aufhält, sollte nicht die Gelegenheit versäumen, ein Silvester- oder Neujahrskonzert in einem der majestätischen Konzertsäle der Stadt zu besuchen.

Besonders zauberhaft, gerade zur Weihnachtszeit, ist selbstverständlich die Atmosphäre in den prunkvollen Kirchen oder Synagogen der Goldenen Stadt.

Zu den schönsten Konzertsälen zählen die Räume des Gemeindehauses (Obecní dům), der Spiegelsaal des Klementinums und... mehr ›