Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 29.11.2013

Prag - Im Sommer stellte der Prager Gastronom und Weltverbesserer Klaviere in den öffentlichen Raum. Überrascht vom Echo seiner Klavieraktion plant der Mann mit dem schalkhaften Blick, der selbst ernannte "rozmísťovač věcí do veřejného prostoru" schon den nächsten Coup: Auf dem Karlovo náměstí in Prag soll ein "Poesiemat" den öffentlichen Raum mit Dichtung füllen.

Von der Idee der "Poesie-Jukebox", auf der 50 tschechische Dichter ihre Werke vortragen, sei der stellvertretende Bürgermeister des 2. Stadtbezirks Vondrášek ganz begeistert, so der sichtlich aufgekratzte Kobza nach dem Besuch bei der städtischen Autorität. Jetzt fehle nur noch das Placet der Denkmalschützer. Und, an das Publikum in anderen Städten gewandt: "Was fehlt in eurer Stadt, was könnte man noch im öffentlichen Raum unterbringen? Es ist so einfach!" (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Lokales, Karlsplatz, Poesiemat, Ondřej Kobza, Klaviere
ID: 4,295
1
>

Seitenblick

www.mlp.czwww.mlp.cz | Kultur
Die Stadtbibliothek in Prag ist eine öffentliche Universalbibliothek die auch über einen umfangreichen Fundus an deutschsprachiger Literatur verfügt.
www.theater.czwww.theater.cz | Kultur, Theater, Oper
Das Prager Theaterfestival deutscher Sprache findet alljährlich im Herbst statt und ist einer der deutschsprachigen Höhepunkte im Kulturkalender der tschechischen Hauptstadt.

Auch interessant

Volltextsuche