prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Immobilien | 29.5.2014
Kaufpreis ist nicht bekannt

Prag - Die Finanz- und Investitionsgruppe PPF des tschechischen Unternehmers und Milliardärs Petr Kellner hat die Firma gekauft, die das höchste Gebäude Prags verwaltet, den sogenannten City Tower in Prag-Pankrác (Foto).

Der Kaufpreis, für den Kellner die Firma erworben hat, ist nicht bekannt, den Kauf bestätigte inzwischen aber PPF-Sprecher Radek Stavěl. Das berichtet heute der Online-Dienst Novinky.cz. Die Akquise war Anfang Mai vom tschechischen Kartellamt (ÚOHS) genehmigt worden.

Das Gebäude steht unweit der Metrostation Pankrác, hat 27 überirdische Stockwerke und ist 109 Meter hoch. Derzeit ist es zu mehr als 95 Prozent belegt, größter Einzelmieter ist die Raiffeisenbank, die zehn Stockwerke nutzt. Das höchste Gebäude Tschechiens ist seit dem vergangenen Jahr der AZ Tower in Brünn, der 111 Meter misst. (nk)

Themen: PPF, Petr Kellner, City Towers, Lokales, Pankrác
3

Seitenblick

www.layer-gruppe.dewww.layer-gruppe.de | Immobilien
Die Layer Gruppe ist Familienbetrieb, Bauträger und Immobilienspezialist zugleich. Seit mehr als drei Jahrzehnten plant, realisiert und vermittelt die Gruppe ein breites Angebot an Immobilien – vom Eigenheim bis zum Grundstück.
www.psn.czwww.psn.cz | Wirtschaft, Dienstleistungen
Das Unternehmen PSN ist ein bedeutender Spieler auf dem Immobilienmarkt in Prag. Es befasst sich sowohl mit dem Verkauf als auch der Vermietung eines breiten Spektrums an Immobilien, die sich sämtlich im Eigentum des Unternehmens befinden.

Auch interessant

Volltextsuche