Tipp der Redaktion

Café-Bar Duende, Prag 1

Zwischen Kiezbar und Kulturcafé

Prag - Eine Mischung aus Nachtcafé und Kiezbar mit jeder Menge liebevoll zusammengetragenem Nippes und Trödel an den Wänden. Verstärkt frequentiert von der Prager Boheme jeden Alters, dazu reichlich Erasmus-Studenten und Städtereisende mit Zugriff zu Insidertipps.

Wenn um die Ecke im Cafe Kampus gegen Mitternacht die letzte Bestellung ausgerufen wird, zieht ein Teil der Gäste oft weiter ins Duende, wo man es mit der Sperrstunde nicht so genau nimmt. Stammgäste berichten von nächtlichen Jam-Sessions mit Manu Chao, den Pixies, Karel Gott, So Called und Tony Gatliff. (nk/gp)

Homepage:
Bildnachweis:
Barduende.cz
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Georg Pacurar

Info

Duende

Karolíny Světlé 30
110 00
Praha 1
info@barduende.cz
Tel: +420 774 486 077

Weitere Tipps

Treffpunkt für Trödelhändler und Sammler vor den Toren von Prag

Buštěhrad/Prag - Zweimal monatlich, immer am zweiten und vierten Freitag im Monat, bieten...

Treffpunkt junger Tschechen zum Essen und Biertrinken im Zentrum des Žižkover Nachtlebens
Restaurant Palác Akropolis - Innenansicht

Prag - Sollte einen einmal der große Hunger überkommen, wenn man im Prager Szeneviertel Žižkov...

Chebs legendärer "Tschechenmarkt" hinter der Grenze: Umschlagplatz für Gartenzwerge, Fälscherware, Crystal Meth

Cheb/Prag - Der Asia Dragon Bazar unweit der der bayerischen Grenze ist einer der größten...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 19. 11. 2022
Zum 10. Mal: Vorhang auf für außergewöhnliche Erlebnisse

Prag - Am Samstag, den 19. November findet in etlichen europäischen Städten gleichzeitig die "Nacht der offenen Theater" statt. Im Jahr 2013 war zum ersten Mal auch die Tschechische Republik mit dabei. Rund 80 Bühnen und Ensembles aus 25 Städten im ganzen Land hatten aus diesem Anlass ein ganz besonderes Programm vorbereitet und lockten über 40.000 Zuschauer in die Theater.

Im Jahr darauf fand die "Noc divadel" bereits in 29 Städten in Tschechien statt, an dem Projekt beteiligt waren... mehr ›