Veranstaltung

Donnerstag, 21. November 2019 bis Mittwoch, 1. April 2020

Ballett des Nationaltheaters Prag: Kylián - Bridges of Time

Bella Figura, Gods and Dogs, Petite Mort, Sechs Tänze - ab 21. November 2019

Prag - "Ein Tanz drückt nicht nur Freude, Trauer oder einen anderen emotionalen Zustand aus, er kann auch ein Gebet, ein Ritual, eine Therapie oder eine intellektuelle Struktur sein. Er hat unendlich viele abstrakte oder realistische Ausformungen. Und wenn man es beruflich macht, ist es, als würde ein Tänzer sagen: Ich bin ein Kunstwerk!" Jiří Kylián

Die Produktion "Kylián - Bridges of Time" ist dem Werk des tschechischen Choreografen von Weltrang, nämlich Jiří Kylián, gewidmet. Wie der Untertitel andeutet, bietet die Aufführung der Produktion in der Saison 2019/2020 den Zuschauern eine außergewöhnliche Neuheit: Die tschechische Premiere präsentiert die Choreografie "Gods and Dogs", ein Werk, das zu den jüngsten Schöpfungen von Kylián gehört. Das Programm enthält dabei noch drei weitere Kylián-Choreografien: "Bella Figura", "Petite Mort" und "Sechs Tänze".

"Ich bin froh, dass Jiří Kylián diese aus meiner Sicht sehr sensiblen Choreografien für Prag ausgewählt hat, die zweifellos zu den besten seines Schaffens zählen", so Filip Barankiewicz, künstlerischer Leiter des Balletts des Nationaltheaters zur Dramaturgie der Inszenierung.

Uraufführung: Die Produktion "Kylián - Bridges of Time" wurde erstmals am 11. Oktober 2018 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei 1918–2018 vorgestellt. (nk)

In dieser Komposition von Choreografien präsentiert das Nationaltheaterballett die Produktion "Kylián - Bridges of Time! ab dem 21. November 2019.

Weitere Infos: www.narodni-divadlo.cz
Bildnachweis:
Narodni-divadlo.cz

Veranstaltungsort

Národní 2
110 00
Praha 1
Kartenvorverkauf: www.virtual-tickets.czwww.virtual-tickets.cz

Ballett des Nationaltheaters Prag: Kylián - Bridges of Time

Donnerstag, 21. November 2019 bis Mittwoch, 1. April 2020
  • Nationaltheater - Außenansicht von der Moldau
  • Nationaltheater - Blick in den Zuschauerraum
  • Nationaltheater - Blick auf den Vorhang
Mitte des 19. Jahrhunderts mit Hilfe von Spenden der patriotischen Bevölkerung als tschechischsprachiges Nationaltheater erbaut, gilt die "Goldene Kuppel über der Moldau" heute als eines der bedeutendsten Bauwerke der Prager Neustadt.
Národní 2
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@narodni-divadlo.cz
Tel: +420 224 901 448
www.narodni-divadlo.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 25. 4. 2020 bis Sonntag, 3. 5. 2020
Sir Frederick Ashtons komisches Meisterwerk hatte seine tschechische Premiere 2018 in Prag

Prag - Dieses faszinierende Ballett bietet Gelegenheit für komischen Ausdruck. Das erfolgreiche Meisterwerk von Sir Frederick Ashton, in dem die besten Tänzer der Welt aufgetreten sind, war bereits an 35 Bühnen von Weltrang zu sehen, darunter das Ballett der Pariser Oper, das Bolschoi-Theater Moskau, das Boston Ballet und das Kanadische Nationalballett. Ashton greift auf die französische Urfassung zurück, die Jean Dauberval im Jahr 1789 schuf. Die Partitur wurde 1828 von John Lanchbery zur... mehr ›

Veranstaltungsorte

149