Veranstaltungsort

Anežský klášter

Nationalgalerie in Prag - Agneskloster

Das Agneskloster befindet sich in der Prager Altstadt nahe der Moldau. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und trägt den Namen der damaligen Äbtissin, Prinzessin Agnes von Böhmen. Der Konvent zählt zu den bedeutensten Werken frühgotischer Baukunst in Prag und wurde im Jahre 1987 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt. 

Heute beherbergt die ehemalige Klosteranlage eine Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie zur mittelalterlichen sakralen Kunst Böhmens und Mitteleuropas.

Homepage:

Anežský klášter

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 810 628

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 3. 9. 2021 bis Donnerstag, 28. 10. 2021
Der Klassiker der Laterna magika und das seit 1977 populärste Stück

Prag - Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten aufgeführte Inszenierung der Laterna magika und auch das typischste Beispiel für ihre Prinzipien. Seit 1977 wird das Stück erfolgreich in Prag und auch auf Auslandstourneen gespielt.

Es ist das Werk eines großen Teams, einer lebenden Legende des tschechischen Theaters, das mehrere Generationen von Zuschauern und Interpreten angesprochen hat: Evald Schorm, Emil Sirotek, Jiří Srnec, Josef Svoboda und Jan Švankmajer um nur einige zu... mehr ›

Veranstaltungsorte

149

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Und der Verführer schuf die Venus: begeben Sie sich zusammen mit zwei Clowns auf die Reise zu einem Bild nicht erfassbarer Schönheit.

Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten... mehr ›