Veranstaltung

Mittwoch, 1. Januar 2020

Neujahrsfeuerwerk in Prag 2020: Feuer frei ab 18 Uhr

Spendenfinanziertes Feuerwerk beginnt am 1. Januar um 18 Uhr - Aussichtspunkt mit Begleitmusik: Kongresszentrum Prag

Prag - Zwar hatte der Prager Magistrat schon im Sommer dieses Jahres beschlossen, das traditionelle, von der Hauptstadt Prag finanzierte große Neujahrsfeuerwerk am 1. Januar 2020 aus Gründen des Umweltschutzes zu streichen. 

Doch dank einer daraufhin kurzerhand von privater Hand ins Leben gerufenen Spendenaktion zur Rettung des beliebten Neujahrsspektakels, kann die so mittels Crowdfunding finanzierte Pyroshow doch noch stattfinden.

Das private inoffizielle Prager Neujahrsfeuerwerk mit der Bezeichnung "Göttliches Prag" ist wie gewohnt für den 1. Januar um Punkt 18 Uhr angesetzt und wird (völlig untraditionell) von der Bastion zwischen den Parks Folimanka und Ztracenka gezündet. 

Das Feuerwerk soll insgesamt 12 Minuten und 20 Sekunden dauern, besonders gute Sicht dürfte man beispielsweise vom Kongresszentrum haben, wo auch Begleitmusik abgespielt wird: Hits der im Jahr 2019 verstorbenen Sänger Karel Gott und Daniel Nekonečný.

Wer schwindelfrei ist und Wert auf eine garantiert unverstellte Aussicht legt, kann sich auch auf das anliegende Brückenmonstrum Nuselský most hinauswagen, das sich über das "Jamrtál" spannt und möglicherweise einen weiten Ausblick ins neue Jahrzehnt ermöglicht. (nk)

Veranstaltungsort

5. května 65
140 00
Praha 4
Kartenvorverkauf: www.ticketstream.czwww.ticketstream.cz

Neujahrsfeuerwerk in Prag 2020: Feuer frei ab 18 Uhr

Mittwoch, 1. Januar 2020
Das 1981, damals als "Kulturpalast", fertiggestellte Kongresszentrum Prag liegt im Stadtteil Nusle an der Metrostation Vyšehrad und wird heute hauptsächlich für Konzerte und Kongresse genutzt.
5. května 65
140 00
Praha 4
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 261 171 111
Fax: +420 261 172 010
www.kcp.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 24. 10. 2020 bis Freitag, 19. 2. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

Veranstaltungsorte

149