Veranstaltung

Donnerstag, 7. November 2013 bis Freitag, 20. Dezember 2013

Wohnst du noch oder schwebst du schon?

Technische Nationalbibliothek zeigt Architekturprojekte aus dem Weltall

Prag - Noch bis zum 20. Dezember präsentiert die Technische Nationalbibliothek in Prag eine Ausstellung modellhafter Architekturkonzepte, die uns ein sorgenfreies Leben im Weltraum versprechen: "Thresholds of Space".

Der Erfinder und Schöpfer der futuristischen Wohnkonzepte ist der britische Architekt David Nixon, der inoffizielle Mitbegründer der Weltraumarchitektur und bereits seit den 80er Jahren ein absoluter Experte auf diesem Gebiet. In Tschechien ist Nixon vor allem wegen seiner frühen Zusammenarbeit mit dem im Jahr 2009 gestorbenen tschechischen Architekten Jan Kaplický und als Mitbegründer des gemeinsamen Londoner Architekturbüros "Future Systems" am Ende der 70er Jahre bekannt.

Wozu aber eigentlich der Umzug weg von unserem Planeten Erde? Die zukunftsorientierten Projekte sollen das menschliche Überleben im Falle einer globalen Katastrophe, oder aber eines Ausgangs der irdischen Ressourcen auf Dauer sichern. Klar, das leuchtet ein.

Doch was, wenn die gefürchtete Katastrophe ausbleibt? Heißt es dann, dass uns vom Space nur heiße Luft bleibt? Ganz sicher nein, beruhigen die Futuristen. Denn: "Durch die Integration von Luft- und Raumfahrttechnik ermöglichen die Projekte außerdem einen großen Fortschritt für die irdische Architektur." (dar, nk)

Weitere Infos: www.nahranicivesmiru.cz
Bildnachweis:
Na hranici vesmíru

Wohnst du noch oder schwebst du schon?

Donnerstag, 7. November 2013 bis Freitag, 20. Dezember 2013

Weitere Infos | ORT

Národní technická knihovna

Technická 6/2710
160 80
Praha 6 - Dejvice
info@techlib.cz
Tel: +420 222 221 818

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 5. 11. 2021 bis Sonntag, 7. 11. 2021
11. Internationale Messe für Hanf und Heilkräuter in Prag

Prag - Mehr als 260 Aussteller aus 26 Ländern stellen an drei Tagen auf dem Prager Incheba-Messegelände ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den Hanf in sechs Hauptkategorien vor: natürliche Ressourcen, Anbau, Accessoires, Kunst, Medien, Institutionen.

Nach Angaben der Veranstalter übertraf die Messe von ihrem Umfang her im Jahr 2014 erstmals die internationale Messe Spannabis in Barcelona und ist inzwischen die größte Veranstaltung ihrer Art auf der ganzen Welt.

Wegen... mehr ›

Veranstaltungsorte

149