Veranstaltungsort

Robert-Guttmann-Galerie, Prag

Galerie des Jüdischen Museums Prags

Die Robert-Guttmann-Galerie wurde im Jahr 2001 eröffnet und dient dem Jüdischen Museum Prag als Raum für thematische Sonderausstellungen. Sie befindet sich direkt in der Prager Altstadt, im einstigen jüdischen Viertel, der Josefstadt, neben dem alten jüdischen Friedhof.

In dem modernen Flügel werden auf 80 Quadratmetern in der Regel Objekte aus der Kunstsammlung des Museums gezeigt, dabei liegt der Fokus auf den Arbeiten tschechisch-jüdischer Künstler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Namensgeber der Galerie ist der Prager Maler Robert Guttmann, dessen Werke auch in der ersten Ausstellung des Museums präsentiert wurden. Jedes Jahr bereitet die Galerie vier bis fünf Ausstellungen vor.

Bildnachweis:
Židovské muzeum v Praze

Židovské muzeum v Praze - Galerie Roberta Guttmanna

U Staré školy 1
110 000
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
office@jewishmuseum.cz
Tel: +420 222 749 211 (212)
Fax: +420 222 749 300

Geöffnet täglich außer Samstags und an jüdischen Feiertagen.

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 3. 9. 2021 bis Donnerstag, 28. 10. 2021
Der Klassiker der Laterna magika und das seit 1977 populärste Stück

Prag - Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten aufgeführte Inszenierung der Laterna magika und auch das typischste Beispiel für ihre Prinzipien. Seit 1977 wird das Stück erfolgreich in Prag und auch auf Auslandstourneen gespielt.

Es ist das Werk eines großen Teams, einer lebenden Legende des tschechischen Theaters, das mehrere Generationen von Zuschauern und Interpreten angesprochen hat: Evald Schorm, Emil Sirotek, Jiří Srnec, Josef Svoboda und Jan Švankmajer um nur einige zu... mehr ›

Veranstaltungsorte

149

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der Laterna magika zeigt an einem einzigen Abend die ganze Skala von Themen und Ausdrucksmitteln, auf die... mehr ›