prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 9.10.2013

Prag - Eine grausige Entdeckung machten am Montag Mitarbeiter der Wertstofftrennanlage in Prag-Ďáblice. In einer der Lagerhallen fanden sie die Leiche eines Mannes, der offenbar zusammen mit den Wertstoffabfällen in einer Müllpresse zerquetscht worden war. 

Wie eine Sprecherin der Prager Kriminalpolizei mitteilte, gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann mit einem Lkw in das Lager gelangt ist, der Altpapier aus einem Sammelcontainer transportiert habe.

Die Ermittlungen konzentrieren sich dem Polizeibericht nach auf die Frage, wie genau der 35-Jährige in die Papierpresse gelangt ist. Die genaue Todesursache solle mittels einer Obduktion festgestellt werden. Ein hinzugezogener Arzt schloss vor Ort Fremdeinwirkung als Todesursache vorläufig aus.

In Prag kommt es immer wieder zu Vorfällen, bei denen Obdachlose Wertstoffcontainer als Schlafplätze nutzen und erst beim Verladen der Abfälle entdeckt werden. (nk)

Themen: Polizeiberichte, Obdachlose
hashtags:
#Polizeiberichte, #Obdachlose
5

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche