prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 8.10.2020
Fast jeder vierte Test positiv - Krankenhäuser füllen sich

Prag - In Tschechien gerät das Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 immer weiter außer Kontrolle und die Zahl der erfassten Neuinfektionen steigt weiter sprunghaft an.   

Am Mittwoch wurden insgesamt 5335 neue Corona-Fälle in Tschechien erfasst, das sind 878 mehr als am Vortag. Erstmals wurde damit die Marke von 5000 Neuinfektionen an einem Tag genommen. Erst am Dienstag war dabei die Marke von 4000 Neuinfektionen durchbrochen worden.

Der Anteil der positiven Tests an der Zahl der Gesamttests erreichte dabei am Mittwoch einen Anteil von 24 Prozent (4457 von 18571 Tests), fast jeder vierte Getestete war somit infiziert. Im 7-Tage-Mittel stieg der Wert inzwischen auf 18 Prozent.

Auch die Zahl der Krankenhauspatienten mit Covid-19 steigt stark an, ebenso die Zahl der Todesfälle. Nach den neuesten Daten des tschechischen Gesundheitsministeriums ist die Zahl der stationären Krankenhausaufenthalte im Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Anfang Oktober um die Hälfte auf 1.563 gestiegen.

Noch deutlicher ist der Anstieg der Zahl der Patienten in ernstem Zustand, die im Oktober um mehr als drei Viertel auf 354 gestiegen ist. Die Zahl der Todesfälle aufgrund einer Coronavirus-Infektion stieg im Oktober um etwa ein Viertel auf 829 am Mittwoch. Nach 30 Todesfällen am Sonntag, starben in den ersten drei Tagen der Woche bereits 69 weitere Covid-19-Patienten. 

Angesichts der explosionsartig steigenden Zahlen hat Gesundheitsminister Roman Prymula angekündigt, am Freitag weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus vorzustellen. Seit Montag gilt in Tschechien für 30 Tage erneut der Notstand, der es der Regierung und Behörden erleichtern soll, landesweite Corona-Restriktionen zu erlassen und durchzusetzen. (nk) 

Themen: Coronavirus in Tschechien, Coronakrise
73

Seitenblick

www.kinderschule.czwww.kinderschule.cz | Bildung
Deutsche Sprachkurse für Kinder im Alter ab 4½ Jahren mit Muttersprachlern in Prag. Deutscher Sprach- und Kulturunterricht in kleinen Gruppen mit maximal sechs bis acht Kindern.
www.evprag.cz www.evprag.cz | Gesellschaft
Die Gemeinde zählt etwa 140 deutschsprachige Mitglieder unterschiedlicher Nationalitäten und Bekenntnisse, die zeitweise oder dauerhaft in Prag leben. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Arbeit mit Familien und Kindern. Die Gottesdienste finden sonntags in der Kirche St. Martin in der Mauer statt.

Auch interessant

Volltextsuche