prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 19.7.2013
Ex-Premier wartete auf seine Partnerin vor Gefängnis in Ostrava

Prag - Ex-Premier Petr Nečas hat heute Jana Nagyová, seine einstige Bürochefin und seit einigen Tagen auch offizielle Partnerin, aus dem Gefängnis in Ostrava abgeholt, wie tschechische Medien berichten.

Zuvor hatte das zuständige Bezirksgericht in Ostrava Nagyovás Haftbeschwerde entsprochen und die Untersuchungshaft aufgehoben, da nicht mehr die Gefahr bestehe, dass sie Zeugen beeinflusse. Das Strafverfahren selbst geht jedoch weiter.

Außer Nagyová kamen noch drei weitere Beschuldigte in der Korruptions- und Bespitzelungsaffäre auf freien Fuß: In Ostrava der ehemalige Geheimdienstgeneral Ondrej Páleník und der ehemalige Stellvertretende Landwirtschaftsminister Roman Boček. Ebenso wie bei Nagyová bestehe bei diesen keine Verdunkelungsgefahr mehr. Das Gefängnis in Brünn konnte am Nachmittag zudem der Geheimdienstmitarbeiter Jan Pohůnek verlassen. (nk)

Themen: Jana Nečasová (Nagyová), Petr Nečas

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche