prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 28.10.2018
Tschechien begeht landesweit den 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei

Prag - Am heutigen Sonntag finden in ganz Tschechien unzählige offizielle und inoffizielle Gedenkfeiern und Aktionen anlässlich des 100. Jahrestags der Gründung der Tschechoslowakei statt. 

Höhepunkte in Prag sind eine große Militärparade sowie ein großes Feuerwerk am Abend. 

Die Militärparade wird ab 14 Uhr auf der Straße Evropská abgehalten und von Staatspräsident Miloš Zeman eröffnet. An der Schau sollen nicht nur mehrere Tausend Soldaten, Reiter, Polizisten und Feuerwehrleute teilnehmen, sondern auch Panzer und weitere Militäriffahrzeuge auffahren. Ein geplanter Überflug von Militärflugzeugen wurde wegen des schlechten Wetters kurzfristig abgesagt.  

Das Feuerwerk wird um 19.18 Uhr, also zur symbolträchtigen Uhrzeit, die an das Jahr der Staatsgründung erinnern soll, auf der Moldau unterhalb der Letná-Ebene gezündet. 

Die beste Aussicht auf das Spektakel wird man von den umliegenden Moldaubrücken (Čechův most und Štefánikův most) haben, sowie vom Dvořák-Kai (Dvořákovo nábřeží) und dem Moldauufer Na Františku. Wegen des Feuerwerks werden etliche Straßen für gesperrt und einige Straßenbahnen umgeleitet. (nk)

Themen: Nationalfeiertag, Feiertage Tschechien
7

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik, Panorama | 28.10.2020
Zahl der Todesfälle und Krankenhauspatienten steigt rasant - 15.663 Neuinfektionen an einem Tag - jeder dritte Test positiv
Themen: Coronavirus in Tschechien, Coronakrise, Nationalfeiertag
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise, Einkaufen | 28.10.2018
Läden mit mehr als 200 Quadratmeter Verkaufsfläche: "Heute geschlossen"
Themen: Nationalfeiertag, Ladenöffnungszeiten, Öffnungszeiten, Shopping
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama, Leute | 28.10.2017
Deutscher Altkanzler und Bürgermeister von Wien nahmen bei feierlicher Zeremonie auf der Prager Burg Orden des Weißen Löwen entgegen
Themen: Nationalfeiertag, Diplomatie
SZ OnlineSZ Online | Hintergrund | Rubrik: Politik | 28.10.2016
Hat Präsident Zeman die Ehrung für einen Holocaust-Überlebenden abgesagt, nur weil er sich über dessen Neffen geärgert hat?
Themen: Jiří Brady, Holocaust-Gedenken, Miloš Zeman, Nationalfeiertag

Seitenblick

www.mrparkit.comwww.mrparkit.com | Tourismus, Dienstleistungen
MR. PARKIT betreibt in Prag ein Garagen- und Parkplatznetz. Das innovative Konzept ermöglicht es Prag-Besuchern, Stellplätze bequem im Voraus und zu einem günstigen Preis zu reservieren.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche