prag aktuellprag aktuell | České novinyČeské noviny | Rubrik: Wirtschaft | 5.2.2014

Prag - Die Internet-Wirtschaft bildet 2,7 bis 3,2, Prozent des tschechischen BIP. Das geht aus einer Untersuchung der Consultingagentur EEIP für das Jahr 2013 hervor, über die die tschechische Nachrichtenagentur ČTK in ihrem Online-Dienst berichtet. Danach werden hierzulande im Internet 350 Milliarden Kronen jährlich erwirtschaftet.

Positiv wirkt sich das Internet auch auf andere Branchen aus, so dass sein BIP-Beitrag insgesamt auf 9,5 Prozent geschätzt wird. In Tschechien stieg der Anteil von im Internet tätigen Unternehmen am Gesamtumsatz von sechs Prozent im Jahr 2004 auf 24 Prozent im Jahr 2012, im EU-Durchschnitt von neun auf 15 Prozent. (gp)

Themen: Internet, BIP
hashtags:

Seitenblick

www.biancalipanska.comwww.biancalipanska.com | Sprachenservice, Dienstleistungen
Konsekutiv- und Simultandolmetschen, Übersetzen und Unterricht in Deutsch als Fremdsprache. Bianca Lipanská ist ausgebildete Übersetzerin und Dolmetscherin für die tschechische, englische und deutsche Sprache.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche