Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 04.10.2013

Prag - Vor 70 Jahren wurde das Národní filmový archiv (NFA) in Prag gegründet. Zusammen mit der internationalen Dokumentarfilmplattform Doc Alliance Films (www.dafilms.cz) macht es aus diesem Anlass vom 1. bis zum 13. Oktober einige Archivfilme kostenlos als Video-on-Demand im Internet zugänglich.

Die zehn Stummfilme aus den Jahren 1898 bis 1919, die die NFA-Kuratoren zu diesem Zweck ausgewählt haben, zeigen die frühesten Anfänge des tschechischen Films und einen Ausschnitt aus dem Leben und Alltag am Anfang des 20. Jahrhunderts.

So zum Beispiel der Film Stará Praha (Das alte Prag), der alltägliche Straßenszenen aus dem Prag des Jahres 1912 festhält. Es handelt sich dabei um das älteste erhaltene monothematische Filmdokument über die Moldaumetropole: Straßenbahnen auf dem Wenzelsplatz, Verkehr auf der Karlsbrücke, stille Ecken und Winkel der "Welt von Gestern", der untergegangenen Welt von vor dem Ersten Weltkrieg. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Film, Dokumentarfilm, Národní filmový archiv
ID: 2,822
1

Seitenblick

www.divadloponec.czwww.divadloponec.cz | Kultur, Theater, Oper
Das Theater Ponec ist hauptsächlich auf zeitgenössischen Tanz und Bewegungstheater ausgerichtet. Zum festen Repertoire gehören auch regelmäßig Vorstellungen für Kinder.
www.laterna.czwww.laterna.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Die Laterna magika ist ein Theaterensemble, das projizierte Bilder mit lebendigem Bühnenschauspiel verbindet. Dank seiner künstlerischen Qualität und dem Fehlen einer Sprachbarriere erfreut es sich außerordentlicher Popularität auch bei den ausländischen Besuchern Prags.

Auch interessant

Volltextsuche