Novinky.czNovinky.cz | Rubrik: Politik | 19.9.2013

Prag - Ex-Präsident Václav Klaus ist am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung des eurokritischen Bündnisses Hlava vzhůru ("Kopf hoch") in Prag aufgetreten und hat dessen Spitzenkandidatin Jana Bobošíková seine Unterstützung ausgesprochen. Der Partei wünschte er viel Erfolg bei den bevorstehenden Neuwahlen. Als Hauptgrund dafür nannte er ihre EU-kritische Haltung.

"Jana Bobošiková hat sich über die EU immer vollkommen unmissverständlich geäußert", sagte Klaus, selbst einer der prominentesten Kritiker der europäischen Integration. Neben "Feindseligkeit und Zerstrittenheit" machte der Ex-Präsident in seiner Ansprache vor allem den Einfluss der EU für die Situation in Tschechien verantwortlich.

Zugleich warnte er vor der sich abzeichnenden Erstarkung der politischen Linken im Lande, gegen die das konservative Lager seines Erachtens zurzeit "keine Chance" habe. "Die Rechte ist geschwächt und schießt ein Eigentor nach dem anderen. In der kurzen Zeit lässt sich da nichts machen, die Einung der Rechten ist eine längerfristige Aufgabe", so das Urteil des früheren Staatsoberhauptes. (gp)

Themen: Václav Klaus, Parlamentswahlen 2013, EU, Jana Bobošíková
hashtags:
#VáclavKlaus, #Parlamentswahlen2013, #Eu, #JanaBobošíková
41

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche