prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 9.10.2014
56-jähriger Geschäftsmann war vor kurzem aus Liberia zurückgekehrt

Prag - In Tschechien gibt es den ersten Verdachtsfall auf Ebola, berichten tschechische Medien am Donnerstagabend.

Den Berichten nach soll ein 56-jähriger Tscheche mit Verdacht auf die im Westen Afrikas grassierende tödliche Viruserkrankung in das Prager Krankenhaus Na Bulovce eingeliefert worden sein.

Wie es heißt, sei der Geschäftsmann vor kurzem aus Libera nach Tschechien zurückgekehrt. Er habe Fieber und Schmerzen - Symptome, die bei einer Erkrankung an Ebola auftreten. Die gleichen Krankheitserscheinungen treten jedoch auch bei einer ganzen Reihe anderer Krankheiten und Tropenkrankheiten auf, zum Beispiel Malaria oder Dengue-Fieber.

Der Verdachtsfall wurde gegenüber Medien vom Sprecher des Krankenhauses Martin Šalek inzwischen bestätigt. Die Klinik habe dem Patienten sofort Blut entnommen und die Probe in ein Labor nach Berlin geschickt. Nur so könne festgestellt werden, ob der Mann tatsächlich mit dem Ebola-Virus infiziert sei oder nicht. Die Ergebnisse des Tests werden für Freitagvormittag erwartet, so Šalek.

Das tschechische Gesundheitsministerium teilte am Donnerstagabend mit, dass, obwohl es sich bisher nur um einen unbestätigten Verdacht handele, vorbeugend die Maßnahmen ergriffen worden seien, wie sie tatsächliche Fälle von Ebola erforderten. Dazu gehöre auch, dass ermittelt werde, mit wem der Mann in Kontakt gekommen sei.

"Wir versichern der Öffentlichkeit, dass die Möglichkeit der Ausbreitung der Ansteckungen mit dieser Erkrankung auf dem Gebiet der Tschechischen Republik minimal ist", so das Gesundheitsministerium in einer am Abend herausgegebenen Pressemitteilung. (nk)

Themen: Ebola, Lokales, Prag, Krankenhaus Na Bulovce

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 28.10.2014
Unbekannte Erpresser drohen mit der Verbreitung von Ebola in Tschechien
Themen: Ebola, Bitcoin, Bohuslav Sobotka, Milan Chovanec, Robert Šlachta
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 15.10.2014
In Prag landende Fluggäste müssen sich ab Dienstag einem Ebola-Screening unterziehen
Themen: Ebola, Václav-Havel-Flughafen (PRG), Flugverkehr, Lokales, Prag
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 12.10.2014
Mehrere Ebola-Verdachtsfälle beschäftigten am Wochenende das Prager Krankenhaus Na Bulovce
Themen: Ebola, Krankenhaus Na Bulovce
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 11.10.2014
Polizei und Feuerwehr sperren Wellnesszentrum im westböhmischen Kurort ab
Themen: Ebola, Karlovy Vary, Krankenhaus Na Bulovce
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 10.10.2014
Entwarnung nach Übermittelung der Testergebnisse des Robert-Koch-Instituts in Berlin
Themen: Ebola, Lokales, Prag, Krankenhaus Na Bulovce

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.
www.kidscompany-praha.euwww.kidscompany-praha.eu | Bildung
Der Schwerpunkt des Kindergartens liegt in der zweisprachigen Entwicklungsbegleitung der Kinder. Der Kindergarten befindet sich in einer Villa in Prag-Vinohrady und ist jeden Tag von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, auch in den Schulferien.

Auch interessant

Volltextsuche