prag aktuellprag aktuell | Novinky.czNovinky.cz | Rubrik: Politik | 13.12.2013
Ressortforderungen der Volkspartei "überraschend aggressiv"

Prag - Die Forderung der Volkspartei (KDU-ČSL) nach drei Ministerposten hat den Ton in der Personaldiskussion der angehenden Mitte-Links-Koalition verschärft. ANO-Chef Andrej Babiš bezeichnete das Auftreten KDU-ČSL-Spitze als "überraschend aggressiv" und schloss eine Minderheitsregierung mit den Sozialdemokraten nicht aus. "Es ist immer besser, wenn sich zwei einigen", sagte er.

Die Volkspartei hatte Anfang der Woche die Diskussion um die Ressortverteilung angeregt und sich mit den angebotenen zwei Ministerien unzufrieden gezeigt. Dagegen bezeichnete Babiš das Angebot als dem Wahlergebnis völlig angemessen. Die KDU-ČSL kam bei den vorgezogenen Neuwahlen im Oktober auf knapp sieben Prozent und verfügt im Prager Abgeordnetenhaus über 140 von 200 Sitzen. (gp)

Themen: Andrej Babiš, KDU-ČSL
hashtags:

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche