Lidovky.czLidovky.cz | Rubrik: Politik | 13.8.2013
Ernennung von Livia Klausová und Vladimír Remek nur noch Formalität
Livia Klausová anlässlich eines Staatsbesuchs, fotografiert bei der offiziellen Begrüßung im Inneren Burghof in Wien.

Prag - Nachdem das Prager Abgeordnetenhaus der Regierung von Premier Jiří Rusnok in der vergangenen Woche das Vertrauen verweigert hatte, sah es so aus, als müssten die Wunschkandidaten von Präsident Zeman für verschiedene Botschafterposten umdisponieren oder zumindest auf die Bildung einer neuen Regierung warten.

Rusnok selbst hatte eine Stellungnahme abgegeben, die entsprechend interpretiert wurde, als er sagte, dass sein Kabinett über die Besetzung der Botschafterposten nicht mehr entscheiden werde.

Die in Prag erscheinende Tageszeitung Lidové noviny berichtet jedoch heute, dass das Kabinett Rusnok bereits auf einer Sitzung am 31. Juli grünes Licht für die Ernennung von mehreren Botschaftern gegeben habe, darunter auch die besonders umstrittenen Wunschkandidaten des Präsidenten.

So seien nun zur Ernennung von Ex-First-Lady Livia Klausová als Botschafterin in Bratislava und zur Ernennung des ehemaligen Kosmonauten Vladimír Remek als Botschafter in Moskau nur noch einige Formalitäten notwendig - darunter die Unterschrift des Präsidenten. (nk)

Themen: Livia Klausová, Botschafter, tschechische Regierung, Vladimír Remek

Weitere Nachrichten zum Thema

SueddeutscheSueddeutsche | Meinung | Rubrik: Politik | 15.08.2013
Dank für die Wahlkampfhilfe: Tschechiens Staatspräsident lässt seine Wunschkandidaten zu Botschaftern machen
Themen: Miloš Zeman, Botschafter, Livia Klausová, Vladimír Remek
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 17.07.2013
Streit mit Außenministerium um professionelle Eignung der Ehefrau von Václav Klaus mit Antritt der neuen Regierung obsolet
Themen: Livia Klausová, Miloš Zeman, Vladimír Remek
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 2.07.2013
Wieder Korruptions-Anklage gegen MUP-Direktorin Anna Benešová
Themen: Korruption, Václav Klaus, Anna Benešová, Livia Klausová

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche