Novinky.czNovinky.cz | Rubrik: Politik | 24.9.2013
Graue Eminenz kehrt Zeman-Partei verbittert den Rücken

Prag - Das Gründungsmitglied der SPOZ ("Partei der Bürgerrechte/Zemans Leute") Miroslav Šlouf hat in einem Interview mit der in Prag erscheinenden Tageszeitung Právo angekündigt, die Partei zu verlassen und dieser bei den Parlamentswahlen im Oktober nicht seine Stimme zu geben.

Hintergrund sind Streitigkeiten um die SPOZ-Spitzenkandidatur in Prag. Zunächst war der umstrittene Lobbyist und einstige Berater des damaligen Premiers Zeman von einem Parteigremium als Spitzenkandidat nominiert worden, bevor er vom Verkehrsminister in Demission, Zdeňek Žák, von dieser Position verdrängt wurde.

Zu seinem Verhältnis zu Staatspräsident Miloš Zeman sagte der 65-jährige Šlouf gegenüber der Právo, seit März dieses Jahres hätten sie nicht mehr miteinander gesprochen. Zeman spreche mit ihm nicht und er habe es nicht nötig "nach 20 Jahren im Vorzimmer zu warten".

Auf seine Rolle in Miloš Zemans Präsidentschaftswahlkampf angesprochen, antwortete der als Strippenzieher im Hintergrund geltende Šlouf mit einer rhetorischen Frage: "Glauben Sie, ohne mich wäre Zeman zu Tony Blair gelangt? Oder zum Bundespräsidenten? Das habe alles ich organisiert." (nk)

Themen: SPOZ, Miloš Zeman, Wahlen, Miroslav Šlouf
hashtags:
#Spoz, #MilošZeman, #Wahlen, #MiroslavŠlouf
25

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 27.10.2013
Präsidentenpartei SPOZ und Václav-Klaus-Wahlblock erleben Wahlfiasko
Themen: Parlamentswahlen 2013, SPOZ, Jana Bobošíková, Petr Mach, Grüne (SZ), Piratenpartei
Der StandardDer Standard | Interview | Rubrik: Politik | 10.10.2013
Tschechien wird nach der Parlamentswahl eine Linksregierung bekommen, glaubt der Politologe Jan Bureš
Themen: Miloš Zeman, Parlamentswahlen 2013, ČSSD, SPOZ
NZZNZZ | Meinung | Rubrik: Politik | 10.10.2013
Eine Briefmarke als Wahlplakat
Themen: Miloš Zeman, SPOZ
MfDnesMfDnes | Rubrik: Politik | 20.09.2013
Verkehrsexperten sprechen von unglaublichem Populismus
Themen: České dráhy, Bahnverkehr, SPOZ, Wahlkampf
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 6.09.2013
"Stopp für Němcová" angeblich größter Erfolg seiner Amtszeit
Themen: Miloš Zeman, SPOZ, Parlamentswahlen 2013, ODS, Miroslava Němcová

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche