prag aktuellprag aktuell | České novinyČeské noviny | Rubrik: Unternehmen | 1.2.2014
Verkaufte Biermenge insgesamt aber rückläufig
Pilsner Urquell

Prag - Tschechiens größter Bierbrauer, das Unternehmen Plzeňský Prazdroj, verkaufte in Tschechien und auf etwa 50 weiteren ausländischen Märkten im vergangenen Jahr 9,7 Millionen Hektoliter Bier. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen leichten Rückgang von etwa 2 Prozent.

Das Pilsner Traditionsbrauhaus konnte dafür aber beim Export punkten: Im Ausland wurde die Rekordmenge von 1,114 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt, was einem Zuwachs von fünf Prozent entspricht. Diese Zahlen nannte der Generaldirektor des Unternehmens Paolo Lanzarotti gegenüber der tschechischen Nachrichtenagentur ČTK.

Der Verkaufsrückgang insgesamt geht nach Einschätzung des Unternehmens vor allem auf den kühlen Frühling und das Hochwasser im Juni zurück. Zugpferd des Exports waren, so Lanzarotti, vor allem die Marken Pilsner Urquell und Popovický kozel. Der Anteil der hauseigenen alkoholfreien Biermarke Birell stieg weiter auf nunmehr fünf Prozent an der gesamten Produktion. (nk)

Bildnachweis:
Plzeňský Prazdroj, a.s.
Themen: Brauereien, Prazdroj, Bier
hashtags:
4

Seitenblick

Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!
www.restauraceskala.czwww.restauraceskala.cz | Unterkünfte, Hotels
Hotel, Brauerei und Ausflugsrestaurant nur einen Sprung von Mladá Boleslav und eine knappe Autostunde von Prag entfernt: ein origineller Ort für Wellness, Tagungen, private Feiern.

Auch interessant

Volltextsuche