Rubrik: Karriere | 15.5.2013
Wohnungsmiete und Immobilienerwerb in Tschechien

Die Unterbringung in der Tschechischen Republik und die Wohnkosten sind sehr unterschiedlich, vor allem in Abhängigkeit vom Ort aber natürlich auch von der Größe und der Kategorie der Wohnung oder des Hauses und von ihrer/seiner Ausstattung. Insgesamt ist die Wohnungssituation in der Tschechischen Republik komplex, und es ist nicht leicht, billige Mietwohnungen zu finden. Die höchsten Wohnpreise sind in den Großstädten mit niedriger Arbeitslosigkeit zu verzeichnen, insbesondere im Zentrum der Hauptstadt.

In der Tschechischen Republik gibt es Wohnungen im Eigentum der Gemeinden mit so genannter regulierter Miete, jedoch nimmt die Anzahl dieser Wohnungen allmählich ab und die Möglichkeit, eine solche Wohnung zu erlangen, ist sehr gering. Weiterhin gibt es Genossenschaftseigentum, wobei eine Genossenschaft Hauseigentümer ist und die einzelnen Wohnungen an Genossenschaftsmitglieder vermietet werden. Oft tritt die Situation ein, dass die Vermietung einer Genossenschaftswohnung angeboten wird, wenn ein Mitglied der Wohnungsgenossenschaft eine Wohnung zur Untermiete überlässt. Weitere Wohnungen und Häuser sind in so genanntem persönlichem Eigentum. Ihre Vermietung richtet sich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
 
Häufige Praxis ist der Abschluss von Mietverträgen für eine bestimmte Zeit. Der Abschluss des Mietvertrags richtet sich wieder nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch und vor der Unterzeichnung eines solchen Vertrages wird die Konsultation eines Juristen empfohlen.
 
Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus kaufen, wird ein schriftlicher Kaufvertrag abgeschlossen. Eigentümer der Wohnung oder des Hauses werden Sie durch einen amtlichen Eintrag des Eigentumsrechts in das Grundbuch. Das Grundbuch erfasst die Eigentumsrechte und die anderen sachlichen Rechte an allen Immobilien in der Tschechischen Republik und wird vom Katasteramt geführt. Bei Verkauf und Kauf einer Immobilie wird Grunderwerbsteuer bezahlt, und zwar vom Verkäufer, der Käufer ist Bürge. Bei den Verhandlungen über den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung wird wieder die Konsultation eines Juristen empfohlen.
 
Üblicherweise werden die Dienste eines Immobilienbüros genutzt. Die Provision bewegt sich in der Regel zwischen 3-5 % vom Verkaufspreis der Immobilie und liegt bei Vermittlung einer Mietwohnung etwa bei einer ganzen monatlichen Wohnungsmiete.

Themen: Immobilien, Wohnungsmiete
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 3. Juni 2015 - 22:32

Aktuelle Beiträge zum Thema

27.08.2014
Immobilienangebote direkt vom Eigentümer
Themen: Immobilien, Immobilienangebote
27.05.2014
Česká komora architektů (ČKA)
Themen: Architektur, Immobilien
DeutschlandradioDeutschlandradio | Presseschau | Rubrik: Gesellschaft | 15.08.2013
Viele Russen wollen in dem tschechischen Ort wohnen
Themen: Kurorte, Bäderdreieck, Immobilien

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Seit Juni 2012 gibt es in der tschechischen Hauptstadt für Kinder aus bilingualen Familien einen deutschen Sprach- und Kulturunterricht. Es handelt sich dabei um eine Initiative mehrsprachiger Familien, in denen ein Elternteil deutschsprachig ist und deren Kinder im tschechischen oder anderen internationalen Schulsystemen ausgebildet werden.
Sprachenservice, Wirtschaft
Medialink ist Herausgeber der deutschsprachigen Nachrichten- und Informationsportale Tschechien Online und prag aktuell. Medialink bietet komplette Mediendienstleistungen, um effektiv für Produkte und Dienstleistungen zu werben oder mittels Anzeigenschaltung in tschechischen Drittmedien die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

Auch interessant

Volltextsuche