prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 29.8.2013
Zweites Kabinettsmitglied verlässt die Sozialdemokraten

Prag - Arbeitsminister František Koníček wird bei den vorgezogenen Neuwahlen Ende Oktober für die Staatspräsident Zeman nahestehende SPOZ ("Partei der Bürgerrechte/Zemans Leute") kandidieren. Das meldete die Nachrichtenagentur ČTK am Nachmittag unter Berufung auf Zemans Kanzleichef Vratislav Mynář.

Koníček war bislang Mitglied der Sozialdemokraten (ČSSD), kündigte jedoch seinen baldigen Parteiaustritt und Wechsel zur SPOZ an.

Nach Innenminister Martin Pecina, der für die SPOZ im Kreis Mährisch-Schlesien antritt, ist dies das zweite Kabinettsmitglied, das die ČSSD verlässt. Medienberichten zufolge erwägen auch der Minister für Regionalentwicklung, František Lukl, und Landwirtschaftsminister Miroslav Toman eine Kandidatur für die SPOZ.

Ein weiterer exponierter Kandidat der als linkspopulistisch eingeordneten Partei ist Zemans Kanzler Mynář. (gp)

Themen: Wahlen, ČSSD, SPOZ
hashtags:
#Wahlen, #Čssd, #Spoz
22

Weitere Nachrichten zum Thema

Der StandardDer Standard | Presseschau | Rubrik: Politik | 12.10.2014
Erfolg bei Kommunalwahlen - Prager Rathaus im Visier
Themen: Kommunalwahlen, Senatswahlen, Wahlen, Andrej Babiš
prag aktuellprag aktuell | ČT24ČT24 | Rubrik: Politik | 5.10.2014
TNS Aisa sieht Andrej Babišs Bewegung bei über 30 Prozent
Themen: Meinungsumfragen, Wahlen, Kommunalwahlen
neues deutschlandneues deutschland | Hintergrund | Rubrik: Politik | 27.09.2013
Konservative rutschen in den Umfragekeller
Themen: Wahlen

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche